Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

2. Klasse Weinviertel Nord

Rudolf Hallas neuer Trainer in Altlichtenwarth - Punkteausbeute soll gesteigert werden

Nach einem achten Platz im Vorjahr gewann SCU Altlichtenwarth drei der ersten vier Matches in der Saison 2017/18, bis zum Finish der Hinrunde sammelte das Team allerdings nur mehr zwei Punkte ein und belegt mit elf Zählern den elften Platz in der 2. Klasse Weinviertel Nord. In der Kaderzusammenstellung kann sich in der Transferzeit noch etwas ändern, mit Rudolf Hallas wurde ein neuer Trainer gefunden und der Verein hat sich für die Rückrunde rund 20 Punkte als Ziel gesetzt.

Abwehr soll stabiler werden

"Es war ein bescheidener Herbst, mit 11 Punkten können wir nicht zufrieden sein, es hätten mehr Zähler werden sollen. Im Team steckt einiges an Potential, dafür war es in der Hinrunde zu wenig", zieht Sektionsleiter Jürgen Roob eine Bilanz über den Herbst und ergänzt zu den Dingen, die man im Frühjahr besser machen will: "Der Abwehrverbund soll wieder verbessert werden, wir haben zu viel Tore bekommen, da müssen wir noch stabiler werden. Es gibt aber insgesamt in allen Bereichen noch Möglichkeiten für Verbesserungen."

Der Verein befindet sich derzeit noch in Gesprächen bezüglich Neuverpflichtungen, dafür steht mit Rudolf Hallas der neue Coach fest, er war zuletzt im Trainerstab von Neusiedl/Zaya. Derzeit trifft sich das Team jeden Donnerstag zu einem freiwilligen Spiel in der Halle, am 3. Februar startet Altlichtenwarth in die offizielle Vorbereitung. In den Wochen bis zum Meisterschaft ist auch Zeit für den neuen Coach, das Team besser kennenzulernen und seine Vorstellungen und Systeme zu vermitteln.

Deutliche Steigerung erwünscht

Nach den Zielen für die kommenden Monate gefragt antwortet Jürgen Roob: "Wir erhoffen uns mehr Punkte im Frühjahr, wollen in der Rückrunde rund 20 Punkte sammeln. Die Mannschaft soll weiterentwickelt werden, man wird sehen, wohin es dann in der Tabelle geht, auf jeden Fall soll eine deutliche Steigerung ersichtlich sein."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus