Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Großschweinbarth rettet Punkt gegen Paasdorf

Drei Minuten fehlten der Spielgemeinschaft Paasdorf/Atzelsdorf auf einen Auswärtserfolg in der 2. Klasse Weinviertel Süd bei Großschweinbarth. Mirsoslav Pastucha machte mit seinem Treffer in der 87. Minute einen Strich durch die Rechnung, sicherte der Heimelf doch noch ein 2:2-Remis. In einer guten Partie letztlich ein gerechtes Unentschieden.

Beide Mannschaften gingen gut eingestellt ins Spiel, spielten gepflegt nach vorne. Nach einigen Halbchancen gingen die Heimischen nach einer halben Stunde in Führung. Torjäger Miroslav Pastucha schlug zu. Doch nur wenige Minuten später hatte Paasdorf die richtige Antwort parat. Und wie. Ein Doppelschlag sollte die Partie komplett drehen. Zunächst sorgte Roland Muhsil für den Ausgleich. Er nutzte eine gute Vorlage von Jakob Bauer zum 1:1. Mit dem nächsten Angriff stellte Wolfgang Pawlin auf 2:1 für Paasdorf. Er übernahm eine Flanke auf die zweite Stange volley. "Unhaltbar", jubelte Paasdorfs Sektionsleiter Jürgen Hofer.

Später, aber verdienter Ausgleich

Großschweinbarth übernahm in der Folge das Kommando und erspielte sich in der zweiten Halbzeit ein Chancenplus. Dennoch sah es lange Zeit so aus, als könnten die Gäste den Minimalvorsprung über die Zeit retten. In der 87. Minute beging aber Lukas Feichtinger im Strafraum ein klares Foul. "Das war sicherlich ein Elfmeter", musste auch Hofer eingestehen. Pastucha übernahm die Verantwortung und schob zum 2:2 ein. "Ein gerechtes Unentschieden", fasste Hofer zusammen.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus