containerdienst24.at

Spielberichte

Gelungener Frühjahresstart - Herbstmeister Zistersdorf gewinnt gegen Niederabsdorf

SV Zistersdorf
SV Niederabsdorf

In der 16. Runde der 2. Klasse Weinviertel Süd duellierten sich der Tabellenerste SV Zistersdorf und der Tabellenachte SV Niederabsdorf. Beim letzten direkten Aufeinandertreffen hatte der Tabellenführer auch seine Mühe und Niederabsdorf hielt lange Zeit das Remis, Zistersdorf gelangen erst in der Schlussphase zwei Treffer und damit der 2:0 Erfolg.

Zwei rasche Tore der Heimelf - Niederabsdorf trifft per Standard

Das U23-Match musste aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt werden, der Boden ist tief und holprig, die Situation aber für beide Teams gleich. Zistersdorf startet gut ins Match und macht sehr viel Druck, die Gäste versuchen dagegen aus einer sicheren Defensive zu agieren. Die Heimelf hat das Geschehen in dieser Phase im Griff und geht rasch in Führung, nach einer Flanke in den Strafraum nimmt Florian Nussböck den Ball gut an, lässt noch einen Gegner aussteigen und dem Torwart im gegnerischen Gehäuse in Minute 9 mit einem platzierten Schuss ins lange Eck keine Chance.

Die Hausherren sind danach am Drücker, zunächst lässt Michael Kaplan drei Gegenspieler aussteigen, sein Abschluss landet aber knapp neben dem Tor. In Minute 20 ist Michael Kaplan dafür nach einer Freistoßflanke zur Stelle und vollendet eiskalt per Kopf zum 2:0. Niederabsdorf lässt sich auch nach dem zweiten Gegentor nicht von hinten rauslocken, durch einen ruhenden Ball verkürzen die Gäste den Rückstand. In Minute 32 wird nach einem Handspiel knapp vor dem Strafraum auf Freistoß entschieden, Kevin Kupka versenkt das Leder zum 2:1 Pausenstand im Gehäuse von Zistersdorf (32).

Heimelf mit Luft nach oben

Nach dem Seitenwechsel ändert sich nur wenig am Spielgeschehen, die Heimelf hat das Match unter Kontrolle und dabei mehr Ballbesitz, Niederabsdorf steht hinten kompakt und lauert auf seine Chancen. Die bessren Möglichkeiten hat aber wieder Zistersdorf, Marek Sustek trifft mit einem Freistoß nur die Stange, Manuel Probst und der eingewechselte Spielertrainer Christoph Prem scheiterten mit ihren Abschlüssen knapp.

In der Schlussphase des Spiels riskiert Niederabsdorf mehr und versucht nun noch den Ausgleichstreffer zu erzielen, die Gäste agieren mit hohen Bällen in den Strafraum, Zistersdorf kann diese Situationen aber entschärfen und feiert am Ende einen knappen Heimsieg.

Stimme zum Spiel:

Harald Hochmeister (Sektionsleiter Zistersdorf): "Wir haben bei schwierigen Verhältnissen gut begonnen und setzten den Gegner unter Druck, es war da ein Spiel auf ein Tor. Nach dem Seitenwechsel waren wir nicht mehr so druckvoll, hatten aber deutlich mehr Ballbesitz und ließen eigentlich keine Chance des Gegners zu. Es ist sicher noch Luft nach oben, am Ende zählen aber nur die drei Punkte."

 

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus