Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Entscheidung nach der Pause - Gaweinstal feiert Derbysieg gegen Schrick

USV Schrick
USV Gaweinstal

Am Sonntag empfing USV Schrick vor eigenem Publikum den Tabellensechsten USV Gaweinstal. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt, in der Hinrunde endete das Derby mit einem 1:1. Mit einem Sieg würde Gaweinstal punktemäßig zu Schrick aufschließen.

Zwei Tore auf beiden Seiten

In den Anfangsminuten kommt USV Schrick gefährlicher vor das gegnerische Tor und kann das auch prompt in einen zählbaren Erfolg ummünzen. Die Hausherren sind vor 65 Zuschauern in der Anfangsphase die bessere Mannschaft, nach einem Querpass auf die linke Seite bleibt Vladimir Senk vor dem Kasten eiskalt und trifft in Minute 7 wuchtig zum 1:0.

Gaweinstal findet nach dem Gegentor nur schwer ins Spiel, kann aber Mitte der ersten Halbzeit ausgleichen, nach 21 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Mahir Selimovic trifft zum 1:1. Die Gäste legen wenig später nach, in Minute 28 wird ein Eckball durch die Heimelf zu kurz abgewehrt, Helmut Kronberger ist zur Stelle, behält die Nerven und stellt auf 1:2.

Gaweinstal kommt nach dem Führungstor auf, erarbeitet sich gute Möglichkeiten und lässt hinten nur wenig zu. Trotzdem findet Schrick zurück ins Siel und gleicht noch vor der Pause aus, in Minute 39 wird der Heimelf ein Strafstoß zugesprochen, Novica Modoranovic lässt sich diese Chance vom Elfmeterpunkt nicht entgehen und kann sich als Torschütze zum 2:2 feiern lassen. 

Gaweinstal legt in der zweiten Hälfte nach

Die Gäste reklamieren im Derby auch einmal einen Elfmeter, der Schiedsrichter lässt aber weiterspielen, Gaweinstal bekommt das Spiel aber nach der Pause gut im Griff und geht nach rund einer Stunde zum zweiten Mal in Führung. Sascha Roch setzt sich schön auf der linken Seite durch, bewahrt in der 57. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 2:3.

Schrick kann in der Folge dem Spiel keine Wende mehr geben, zu Beginn der Schlussviertelstunde sorgt das Auswärtsteam für die Entscheidung. Elvin Masic zieht nach einem Pass in die Tiefe in Minute 74 Richtung Tor des Gegners, setzt sich im 1gegen1 durch und stellt mit dem Treffer zum 2:4 sein Können unter Beweis. Die Gäste bleiben nach dem vierten Tor das gefährlichere Team und feiern am Ende einen wichtigen Derbysieg.

Stimme zum Spiel:

Christoph Hahn (Trainer Gaweinstal): "Schrick ist verdient in Führung gegangen, wir sind erst mit dem 2:1 richtig wach geworden. Danach waren wir die dominante Mannschaft und haben einige Chancen vorgefunden, ließen zudem hinten fast nichts mehr zu. In Schrick zu spielen ist immer schwierig, spielerisch war es noch nicht das, was wir uns erhoffen, mit den drei Punkten bin ich aber zufrieden."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus