containerdienst24.at

2. Landesliga Ost

Obergänserndorf bleibt bei eingeschlagenem Weg - Junges Team wird weiterentwickelt

Nach Platz 8 im Vorjahr vollzog TSU Obergänserndorf einen weiteren Schritt Richtung Entwicklung und holte einige junge Akteure ins Team. Nicht ganz unerwartet brauchte die Mannschaft im Herbst, um konstante Leistungen zu zeigen, die Hinrunde war geprägt von einem Auf und Ab. 13 Zähler sammelte Obergänserndorf in den vergangenen Monaten und überwintert auf Platz 11 der 2. Landesliga Ost. In der Transferzeit wird es keine großen Veränderungen im Kader geben, der eingeschlagene Weg soll fortgeführt werden.

Chancenauswertung soll sich verbessern

"Prinzipiell sind wir ganz zufrieden mit dem Herbst, wir hatten im Simmer einen Schnitt und es sind junge Spieler zu uns gekommen, da war es klar, dass es ein Auf und Ab gibt. Von den Punkten her hätten es sogar etwas mehr sein können, es hat sich auf jeden Fall gezeigt, dass der eingeschlagene Weg der richtige ist", fast Spielertrainer Michael Wagner die Hinrunde zusammen.

Im Februar startet Obergänserndorf in die Vorbereitung auf die Rückrunde und die Weiterentwicklung des Teams steht wie jedes Jahr im Vordergrund, Steigerungspotential ist bei der jungen Mannschaft natürlich noch vorhanden: "Wir wollen uns bei der Konstanz verbessern, bei der Leistung vom Potential her alles abrufen. Es ist bei einer jungen Mannschaft natürlich ein Prozess, die Chancenauswertung ist bei uns sicher ein Thema", so der Coach des Tabellenelften.

"Wir werden weder Meister, noch steigen wir ab"

In der Kaderzusammenstellung könnte es vielleicht noch die eine oder andere Änderung geben, prinzipiell soll aber alles gleichbleiben. Auf die Frage nach den Zielen für die kommenden Monate meint Michael Wagner: "Wir setzen uns selten Ziele, die eine Platzierung betrifft. Wir wollen eine junge Mannschaft haben, die vom Charakter zu Obergänserndorf passt, diese soll weiterentwickelt werden." Er ergänzt mit einem Lachen:  "Wir gehen davon aus, dass wir nicht Meister werden, auch nicht, dass wir absteigen, daher ist die Platzierung nicht das wichtigste für das Frühjahr."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus