containerdienst24.at

2. Landesliga Ost

Flow im Team passt - Eggendorfs Vorbereitung läuft sehr gut

Auf das gute Finish im Herbst will ASK Eggendorf im Frühjahr aufbauen, der Tabellensechste der 2. Landesliga Ost stieg dazu Mitte Jänner wieder ins Training für die Rückrunde ein. Im Kader kam es zu punktuellen Veränderungen, mit Cem Atan wurde ein sehr erfahrener Spieler ins Team geholt. Benjamin Spanel (zu Mannersdorf) und Yasin Adigüzel (Bad Vöslau) wechselten zu Ligakonkurrenten, Oliver Mauthner spielt im Frühjahr in der Burgenlandliga bei Siegendorf. Dafür wurden Spieler aus der U23 hochgezogen, die Kaderstärke wurde damit aufrechterhalten und die jungen Eggendorfer zeigten schon gute Ansätze.

Gute Infrastruktur für Training

"Da wir einen Kunstrasenplatz zur Verfügung haben, können wir unter Topbedingungen trainieren. gerade im Winter kann man damit in Eggendorf die Einheiten planungssicher vorantrieben. Die letzten Wochen waren sehr intensiv und für die Spieler auch kraftraubend, die Mannschaft ist sehr gut mitgezogen. Gerade haben sie etwas frei um alles zu verarbeiten, am Freitag wird das Training wieder aufgenommen und wir arbeiten dann noch an der Verfeinerung von Kleinigkeiten, der Großteil der Vorbereitung wurde aber schon erledigt", fasst Trainer Thomas Markytan die letzten Wochen zusammen.

Im Team herrscht laut dem Coach ein guter Flow, dieser soll sich möglichst auch in den Meisterschaftsrunden wiederspiegeln. In den letzten Wochen wurde auch gegen starke Gegner getestet, dabei spielte man unter anderem gegen die beiden RLO Vertreter Schwechat und Karabakh, die Mannschaft hat sich dabei gut geschlagen. Diesen Samstag ist noch ein Vorbereitungsmatch gegen die 1. Landesliga Mannschaft Kottingbrunn geplant, eine Woche später trifft man ebenfalls auf eigenem Platz zum Abschluss der Testspielreihe auf Kirchschlag, ehe die Rückrunde startet.

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus