Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Eggendorf macht gegen Lassee das halbe Dutzend voll

In einer am Ende klaren 2. Landesliga Ost-Partie setzte sich ASK Eggendorf daheim gegen Aufsteiger SC Lassee 6:2 (3:0) durch. Lassee hielt im ersten Spiel unter Neo-Coach Gerald Schalkhammer zu Beginn gut dagegen, innerhalb von zehn Minuten stellte Eggendorf aber durch Sebastian Drga, Michael Koller und Yasin Adigüzel auf 3:0. Nach der Pause legte der Favorit nach, Mustafa Dajic aus einem Elfmeter und zweimal Sebastian Drga stellten auf 6:0. In der Schlussphase sorgte Lassee noch für Ergebniskosmetik durch Christoph Sturm und Arlind Zylfallari per Elfer, die Heimelf feierte aber einen sicheren Sieg. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Eggendorf zieht Mitte der ersten Hälfte davon

Lassee stand im ersten Match unter Trainer Gerald Schalkhammer hinten kompakt und versuchte die Räume eng zu machen. Eggendorf hatte von Beginn weg mehr Ballbesitz und kotrollierte das Geschehen, konnte aber die Chancen zunächst nicht nutzen. Die Gäste kamen beim Stand von 0:0 zu zwei Möglichkeiten und trafen dabei auch Aluminium, die Heimelf war aber die spielerisch bessere Mannschaft.

Eggendorf scheiterte in der ersten halben Stunde mehrmals knapp, dann gelang den Hausherren aber der erlösende erste Treffer. Nach einem schönen Doppelpass zwischen Mustafa Dajic und Michael Koller kam Sebastian Drga ans Leder und netzte zum 1:0 ein. Nur zwei Minuten später scorte der Gastgeber erneut, nach schönem Flügelspiel und einem Stanglpass war Michael Koller zur Stelle und traf sicher zum 2:0. Noch vor der Pause erhöhte Eggendorf den Vorsprung, Michael Malota ließ mit einer tollen Aktion gleich mehrere Gegenspieler austeigen und passte in die Gefahrenzone, Yasin Adigüzel traf vom 5er per Halbvolley zum 3:0 Pausenstand.

Heimelf trifft nach der Pause noch dreimal

Im zweiten Durchgang änderte sich nur wenig am Spielgeschehen, Eggendorf hatte das Match im Griff und verwertete Mitte der zweiten Hälfte wieder ihre Chancen. In der 68. Minute war Mustafa Dajic nach einem Handspiel der Gäste vom Elfmeterpunkt erfolgreich, nach einem schönen Angriff über die Seite traf Sebastian Drga per Volley zum 5:0. Der eingewechselte Birol Aydin gab zum 6:0 die Vorlage, nach seiner Flanke stellte Sebastian Drga mit seinem dritten Treffer auf 6:0.

Die Heimelf wurde danach etwas fahrlässig und Lassee konnte so zumindest noch zwei Tore aufholen. Nach einem Stanglpasss der Heimelf lancierten die Gäste einen schnellen Konter, den Christoph Sturm zum 1:6 abschloss, den Schlusspunkt setzte Arlind Zylfallari mit einem verwandelten Elfmeter zum 2:6 Endstand aus der Sicht der Gäste.

Stimmen zum Spiel:

Manfred Rosskogler (Trainer Eggendorf): "Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen defensiv guten Gegner, nach dem erlösenden 1:0 haben wir aber nachgelegt und hatten das Spiel immer im Griff. Wir hatten viele Chancen und machten sechs Treffer, mit den drei Punkten können wir auf jeden Fall zufrieden sein."

Gerald Schalkhammer (Trainer Lassee): "Bis zur 30. Minute konnten wir noch gut dagegenhalten, dann haben wir durch zwei Fehler zwei Tore kassiert. Eggendorf hat hohe Qualität, ich kann ihnen nur zum Sieg gratulieren. Wir haben noch größere Probleme, die nicht in kürzester Zeit abgestellt werden können. Wir werden jetzt die Fehler analysieren und Schritt für Schritt abbauen."

 

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter