Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Vösendorf trifft gegen Eggendorf in der ersten halben Stunde dreimal

Zum Auftakt der 9. Runde der 2. Landesliga Ost setzte sich ASV Vösendorf gegen ASK Eggendorf 3:0 (3:0) durch. Die Heimelf verzeichnete einen Blitzstart und ging in der 2. Minute durch Mario Kiraly 1:0 in Führung. Nach einer halben Stunde führte Vösendorf bereits 3:0, Marcel Michorl und Amel Sistek sorgten für eine komfortable Führung. Eggendorf versuchte nach der Pause noch einmal heranzukommen, die Hausherren standen hinten aber gut und gewannen am Ende sicher 3:0. Jetzt Trainingslager buchen!

Vösendorf erspielt sich komfortable Führung

Die Gastgeber wollten sich für die am Dienstag erlittene Auswärtsniederlage in Leopoldsdorf rehabilitieren und starteten aggressiv in die Begegnung. In der 2. Minute verlor Eggendorf im Zentrum den Ball, Mario Kiraly kam ans Leder und probierte es mit einem Weitschuss, der leicht abgefälscht zum 1:0 in den Maschen landete.

In der 11. Minute hatten die Gäste die beste Chance auf den Ausgleich, Michael Malota nahm sich auf der rechten Seite den Ball mit und schloss ab, das Leder sprang allerdings von der Stange wieder zurück ins Feld. Wenige Minuten später erhöhte Vösendorf den Vorsprung, wieder machte Eggendorf einen Abspielfehler im Zentrum, Amel Sistek spielte weiter zu Marcel Michorl und der Offensivmann traf zum 2:0.

In der 29. Minute bog Vösendorf endgültig auf die Siegerstraße ein, nach einem schönen Stanglpass von Mario Kiraly war dieses Mal Amel Sistek zur Stelle und netzte zum 3:0 ein. Eggendorf kam bis zur Pause nur schwer ins Spiel und konnte dem Match zunächst keine Wende geben.

Heimelf spielt Vorsprung nach Hause

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste in der ersten halben Stunde optisch die bessere Mannschaft, Vösendorf stand hinten aber gut und ließ nicht allzu viel zu. Die Begegnung war im zweiten Durchgang insgesamt ausgeglichen und es fehlten die großen Höhepunkte, Eggendorf versuchte zwar noch einmal zuzulegen, an diesem Abend gelang dies allerdings nicht. In der Schlussviertelstunde hatte Vösendorf aus Konter noch Chancen auf einen höheren Sieg, am Ende feierte die Heimelf einen ungefährdeten 3:0-Erfolg.

Stimmen zum Spiel:

Josef Michorl (Trainer Vösendorf): "Wir haben im Unterschied zum Match am Dienstag von Beginn weg aggressiv gespielt und das schnelle 1:0 gemacht. Bis zur Halbzeit haben wir noch zwei Tore nachgelegt und in der zweiten Hälfte wenig zugelassen. Wir sind kompakt und als Kollektiv aufgetreten, haben uns für die Niederlage im Nachtragspiel rehabilitiert und einen ungefährdeten Sieg gefeiert.

Manfred Rosskogler (Trainer Eggendorf): "Wir haben schnell ein unnötiges Tor kassiert und sind durch zwei weitere Eigenfehler nach 29 Minuten 0:3 zurückgelegen. Es gibt so Matches, wo man nicht ins Spiel findet, ich mache der Mannschaft keinen Vorwurf. Wir haben das Match schon abgehakt und schauen wieder nach vorne."

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter