Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Stockerau und Scheiblingkirchen teilten sich nach einer intensiven Begegnung die Punkte

In der 9. Runde war der Tabellen Zweite der 2. Landesliga Ost USV Scheiblingkirchen zu Gast beim SV Stockerau. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wollten die Hausherren endlich wieder Punkten. In den letzten beiden Duellen zwischen den Teams konnte Stockerau einmal gewinnen und einmal gab es ein Unentschieden. Auch diesmal blieben die Hausherren ungeschlagen und eroberten gegen den Tabellenzweiten ein Unentschieden. Die ereignisreiche Partie endete schlussendlich 2:2 (1:1). Jetzt Trainingslager buchen!

 

Viele Chancen auf beiden Seiten

Die Gäste begannen etwas nervös und in den ersten Minuten gab es viele Fehlpässe auf ihrer Seite. So kamen die Hausherren zur ersten Topmöglichkeit durch Holzer, dieser scheiterte aber am gegnerischen Torhüter Hemmelmayer. Nun kamen die Gäste besser in die Begegnung und gingen in der 19 Minute durch Christian Ressler in Führung. Der Goalgetter nutzte einen Abwehrfehler von Stockerau aus und rannte alleine aufs Tor zu. Er überlistete den gegnerischen Schlussmann Jenisch zum 1:0.

In einer flotten Partie kamen in weiterer Folge beide Mannschaften zu guten Möglichkeiten. Aber es waren die Hausherren die etwas Zählbares herausschlagen konnten. Nach einem guten Lochpass von Raffael Schörgi lief Markos Dogas auf den Torhüter zu, dieser setzte sich im Eins gegen Eins durch und glich die Begegnung für seine Mannschaft aus. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr vor der Pause und so ging es mit einem 1:1 in die Kabinen.

Stockerau-Scheibling16-171

Partie blieb ausgeglichen

Beide Mannschaften spielten nach dem Seitenwechsel munter weiter. Die rund 150 Zuseher bekamen eine sehr gute 2. Landesligabegegnung zu sehen. Es waren wiederrum die Gäste die in Führung gingen. Stefan Holzinger brachte sein Team mit einem schönen Schuss ins rechte Eck in Front. Die Antwort der Hausherren ließ nicht lange auf sich warten und nach zehn Minuten war die Begegnung schon wieder ausgeglichen. Nach einem Eckball für Stockerau beförderte Fabian Holzer mit einem wuchtigen Kopfball das Leder über die Linie.

Heiße Schlussphase

Stockerau-Scheibling16-172

In den letzten zwanzig Minuten gab es viele gute Möglichkeiten. Scheiblingkirchen Stürmer Ressler vergab zwei gute Möglichkeiten. Aber es gab auch Stangenschüsse auf beiden Seiten. Patrick Wedl traf auf Seiten von Scheiblingkirchen nur den Pfosten. Auf der anderen Seite hatte Marko Dogas Pech im Abschluss er setzte sich gut durch, aber sein Schuss sprang von der Innenstange wieder ins Feld.

In der sehr ausgeglichenen Partie fiel kein Tor mehr und so trennten sich die beiden Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden. Die Zuseher kamen heute auf ihre Kosten und sahen viele Tormöglichkeiten auf beiden Seiten.

Stimmen zum Spiel

Kristian Fitzbauer (Trainer Stockerau): „Meiner Meinung nach ist das Unentschieden über 90 Minuten gerecht und geht auch so in Ordnung. Es war eine sehr gute Begegnung mit vielen Chancen auf beiden Seiten.“

Mag. Thomas Husar (Trainer Scheiblingkirchen): „Wir haben uns am heutigen Tag nicht mehr als ein Unentschieden verdient. Ich bin mit der Leistung heute nicht ganz zufrieden und glaube, dass wir eine bessere Leistung abrufen können.“

Slide Foto: http://fairplayfoto.net

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter