Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Albert Kautz schnürt Doppelpack - Mistelbach entführt drei Punkte aus Wolkersdorf

SC Wolkersdorf
FC Mistelbach

SC Gerin Druck Wolkersdorf empfing am Freitag vor heimischem Publikum den Tabellensechsten FC Bauzentrum Hofer Mistelbach und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Wolkersdorf blieb in den letzten beiden Runden ungeschlagen, Mistelbach konnte aus den letzten zwei Spieltagen nur einen Punkt mitnehmen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt, das Spiel endete torlos.


Führungstor nach 30 Minuten

Rund 360 Zuschauer sehen von Beginn weg ein sehr intensives Match, die Gäste bekommen das Spiel rasch unter Kontrolle und erzielen bereits nach sieben Minuten den vermeintlich ersten Treffer, der vom Schiedsrichter aber nicht anerkannt wird. Mistelbach findet danach noch zwei Möglichkeiten vor, auf der anderen Seite kann Wolkersdorf nach vorne nur wenige Akzente setzen, macht aber hinten die Räume eng.

Mitte der ersten Hälfte geht das Auswärtsteam dann doch in Führung, nach einem Angriff über die linke Seite und einem schönen Pass an den 5er befördert Albert Kautz in der 30. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 0:1. Mistelbach hat noch in der ersten Hälfte eine gute Chance den Vorsprung auszubauen, Lukas Stetter bringt den Ball aber nicht im Gehäuse unter und so bleibt es vorerst beim 0:1.

Entscheidung in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel versucht Wolkersdorf noch einmal zurückzufinden, die Heimelf agiert vermehrt mit hohen Bällen zur Spitze und wird zudem bei Standards gefährlich. Das gefährlichere Team bleibt aber Mistelbach, die Gäste können aber zunächst einen Elfmeter nicht verwerten und erhöhen auch bei zwei weiteren Möglichkeiten nicht das Torkonto.

In der Schlussphase wird es noch einmal turbulent, Wolkersdorf ist nur mehr zu zehnt. In der 81. Minute sieht Manuel Zillinger die gelb-rote Karte, die Heimelf muss mit einem Spieler weniger zurechtkommen. Mistelbach nutz die numerische Überlegenheit rasch aus, nach einem tiefen Pass startet Albert Kautz 1gegen1 auf den Tormann zu und versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 86 Minuten: 0:2. Danach passiert nicht mehr viel, Mistelbach kehrt nach dem verdienten Erfolg auf die Siegerstraße zurück.  

Stimme zum Spiel:

Robert Lesdedaj (Trainer Mistelbach): "Wir hatten von der ersten Minute an das Heft in der Hand, ein Treffer wurde uns gleich zu Beginn aberkannt. Die Mannschaft hat eine gute Leistung gezeigt und wir sind dann in Führung gegangen, nach der Pause hat es Wolkersdorf mit hohen Bällen versucht, wir waren darauf aber gut eingestellt. Mit dem 2:0 war das Match entschieden, es war sicher ein verdienter Sieg für uns."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung