Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Remis im Derby - Guntramsdorf kann mit Unentschieden gegen Vösendorf gut leben

SVg Guntramsdorf
ASV Vösendorf

Am Freitag empfing 1. SVg Guntramsdorf vor eigenem Publikum den Tabellenvierten ASV Vösendorf. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Guntramsdorf verlor letztes Wochenende knapp gegen den Tabellenführer Ortmann, Vösendorf startete perfekt ins Frühjahr und gewann die ersten drei Matches. Im Herbst setzte sich Vösendorf im direkten Duell knapp 2:1 durch.

Heimelf gleicht raschen Rückstand postwendend aus

Im Derby vor 210 Fans präsentiert sich das Gästeteam zunächst als die gefährlichere Mannschaft, Vösendorf hat mehr vom Spiel und geht rasch in Führung. In der 12. Minute spielen die Gäste nach einem Angriff über die Seite in die Gefahrenzone, die Abseitsfalle der Heimelf funktioniert nicht und Manuel Gessler netzt gekonnt zum 0:1 ein.

Nach dem Gegentreffer schlägt Guntramsdorf in Minute 16 aber postwendend zurück und stellt auf 1:1. Nach einer schönen Aktion über links flankt das Heimteam in die Mitte, Dominik Scheitz lässt sich die Chance nicht entgehen und trifft per Kopf zum 1:1. Nach dem turbulenten Start hat Vösendorf etwas mehr vom Spiel, Guntramsdorf hält aber gut dagegen und die Partie damit offen. Mit einem 1:1 geht es schließlich in die Kabinen.

Vösendorf mit Blitzstart - Guntramsdorf gleicht zum zweiten Mal aus

Die Zuschauer haben es sich im zweiten Durchgang noch nicht auf ihren Plätzen gemütlich gemacht, als Vösendorf nach 30 Sekunden erneut in Front geht. Die Flanke wird nach einem Freistoß von der Seite immer länger, Daniel Menning versenkt nach 46 Minuten den Ball per Kopf im gegnerischen Tor zum 1:2.

Der rasche zweite Gegentreffer ist für Guntramsdorf ein Schock, die Mannschaft lässt den Kopf im Laufe des Abschnittes aber nicht hängen und versucht wieder auf den Ausgleich zu spielen. Vösendorf wird zwar noch gefährlich, verabsäumt es aber, den dritten Treffer nachzulegen, dagegen kann das Heimteam zu Beginn der Schlussviertelstunde wieder ausgleichen.

Nach einem Freistoß versenkt Christoph Stettner das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 77 Minuten: 2:2. Danach wird das Derby noch einmal hektisch, es gibt viele kleine Fouls und erhitze Gemüter. Beide Seiten kommen noch zu Gelegenheiten auf das Siegestor, am Ende bleibt es aber beim 2:2.

Stimme zum Spiel:

Michael Zulus (Trainer Guntramsdorf): "Vösendorf hatte mehr vom Spiel und wurde immer wieder gefährlich, wir konnten nach dem raschen Gegentor aber gleich ausgleichen. Nach 30 Sekunden der zweiten Hälfte lagen wir erneut zurück, die Mannschaft hat aber eine tolle Moral bewiesen und glich erneut aus. Wir hätten sogar die Chance auf den Sieg gehabt, es war ein gerechtes Remis und wir können mit dem Punkt sehr gut leben."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung