Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Tore in der Schlussphase - Bad Vöslau und Wolkersdorf teilen sich Punkte

ASK Bad Vöslau
SC Wolkersdorf

Am Samstag traf in der 18. Runde der 2. Landesliga Ost der Tabellenneunte ASK Bad Vöslau vor heimischem Publikum auf den Tabellensechsten SC Gerin Druck Wolkersdorf. ASK Bad Vöslau gewann in Runde 17 mit 3:2 gegen ASK Mannersdorf, während SC Gerin Druck Wolkersdorf 0:2 gegen FC Bauzentrum Hofer Mistelbach verlor. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SC Gerin Druck Wolkersdorf mit 1:0 das bessere Ende für sich.


Heimelf in erster Hälfte stärker

Vor rund 250 Zuschauern zeigen beide Teams eine gute Leistung, Bad Vöslau hat im ersten Abschnitt mehr vom Spiel und wird nach vorne auch gefährlich, die Hausherren finden die ersten Chancen vor, können diese aber zunächst nicht nutzen.

Wolkersdorf findet zwar auch ins Spiel, lässt in der Defensive aber zu viele Räume zu. Die Heimelf kommt so zu Gelegenheiten auf die Führung, kann diese aber nicht in Tore umwandeln. Die Fans sehen ein interessantes Match, in der ersten Halbzeit fehlen alleine die Tore.

Heimelf gleicht Rückstand rasch aus

Nach dem Seitenwechsel nimmt die Begegnung noch einmal an Fahrt auf, beide Teams suchen den Weg nach vorne. In der zweiten Hälfte ist Wolkersdorf um den Tick stärker, die Gäste werden nun auch gefährlicher, das Visier ist aber noch nicht perfekt eingestellt.

In der Schlussphase der Partie wird es noch einmal turbulent, zunächst geht Wolkersdorf in Front. Nach 77 Minuten und einer Ping-Pong-Situation, bei der die Gäste die Stange treffen und ein Nachschuss abgewehrt wird, bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Thomas Eibl bugsiert das Leder zum 0:1 über die Linie. Das Auswärtsteam vergibt danach die Chance auf den zweiten Treffer, Nizar Ben Nasra trifft vor dem Tor die falsche Entscheidung.

Bad Vöslau weiß schnell eine Antwort und gleicht wenige Augenblicke später aus, nach einem schönen Wechselpass findet der gegnerische Tormann in Axel Summer seinen Meister, der in der 82. Minute alleine vor dem Tor auftaucht und gekonnt auf 1:1 stellt. Die Gäste finden danach noch eine gute Chance auf die Führung, auch Bad Vöslau hat den Matchball am Fuß, Wolkersdorf kann aber auf der Linie retten – es bleibt beim 1:1.

Stimme zum Spiel:

Günter Schießwald (Trainer Wolkersdorf): "In der ersten Hälfte war Bad Vöslau eine Spur besser und hatte die zwingenderen Chancen, nach dem Seitenwechsel haben wir stärker gespielt und gingen in Führung. Der Gegner glich aber rasch aus, es war eine spannende Partie und am Ende ein gerechtes Unentschieden."

 

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung