Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Landesliga West

Torjäger verlässt Haitzendorf

Im letzten Winter investierte Haitzendorf richtig viel, wollte unbedingt in der Landesliga verbleiben. Doch alle Pläne gingen schief. Der SVH muss runter in die 2. Landesliga West, ein Umbau der Mannschaft ist daher unbedingt notwendig. Trainer Martin Parb wird dem Klub aber erhalten bleiben, muss aber auf seinen besten Torjäger verzichten.

Auf Stefan Gruber konnte sich Haitzendorf in den letzten Jahren immer verlassen. Er erzielte die meisten Treffer, war ein ständiger Unruheherd. Ausgerechnet im Frühjahr fehlte er aber lange wegen einer Verletzung, konnte so den Abstieg nicht verhindern. In der 2. Landesliga wird Gruber nicht mehr für Haitzendorf spielen, er verbleibt in der 1. Landesliga. Zwettl sicherte sich die Dienste des Torjägers. Gruber ist aber nicht der einzige Kicker, der Haitzendorf im Sommer verlassen hat. So beendete Michael Wojtanowicz seine Karriere. Er wurde ebenfalls als Hoffnungsträger geholt, spielte aber keine Rolle. Mit Filip Duris und Lubardh Salihu gehen zwei Leistungsträger.

Weitere Transfers

Mark Kolesik und Markus Geppl sind kommende Saison ebenso nicht mehr dabei wie Elias Priesching. Daher ist dringend Handlungsbedarf in Haitzendorf. Vom SKN-Nachwuchs wurden Luka Peric und David Sael verpflichtet, mit Stefan Nestler von Krems und Marco Hoppi von Herzogenburg kommen zudem zwei Spieler mit bekannteren Namen.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung