Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Landesliga West

Umstellungen notwendig - Schrems geht mit jungem Team an den Start

In der Saison 2017/18 der 2. Landesliga West etablierte sich ASV Schrems unter den Top-Teams der Liga, zur Halbzeit lag die Mannschaft nur drei Punkte hinter dem Tabellenführer und blieb dabei in der Hinrunde ohne Niederlage. Im Frühjahr herrschte etwas Unruhe im Verein, das Team holte aber auch in der Rückrunde die zweitmeisten Zähler und am Ende drei Punkte hinter Kilb den Vizemeistertitel. In der Sommerübertrittszeit wurde der Kader punktuell verändert, in den letzten Wochen wurde vor allem auch im Kraftberiech gearbeitet und die Weiterentwicklung der jungen Spieler ist die erste Prämisse.

Ein Abgang schmerzt

"Eigentlich ist in den letzten Wochen alles positiv verlaufen, im Kader gab es ein wenig Umstellungen, wir haben 19jährge Burschen und einen gestandenen Akteur zur Mannschaft geholt. Jetzt gilt es noch den Feinschliff für die Meisterschaft zu machen, wir haben einen relativ breiten Kader mit vielen jungen Spielern." Trainer Edgar Eichler ist mit der Vorbereitung zufrieden, er sieht darin auch eine Herausforderung: "Wir haben viel im Ausdauer- und Kraftbereich gearbeitet, haben bei der körperlichen Präsenz aufgrund der Transfers verloren, deshalb mussten wir etwas umstellen. Die Jungen haben spielerisches Potential, jetzt müssen wir sie auch körperlich an die Liga heranführen."

Mit Manfred Wimmer wurde ein erfahrener Spieler an alte Wirkungstätte zurückgeholt, auf der anderen Seite verlor man allerdings Berke Dede, der nach einem tollen Herbst wieder zurück zu Gmünd ging. Zudem fehlt ein wichtiger Spieler in der Abwehr noch länger, Fabian Steindl hatte sich eine Knöchelverletzung zugezogen und ist derzeit zum Zuschauen verdammt.

Top 5-Platz als Ziel

"In den letzten Wochen gab es Höhen und Tiefen, im bisher letzten Testmatch gegen Stockerau führten wir rasch 1:0, wurden dann zu nachlässig und verloren noch 1:3. Es könnte ein Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt sein. Am Freitag werden wir noch einmal testen, beim Match gegen Vitis werden wir leider nicht vollkommen komplett sein", so Edgar Eichler.

Der Coach von Schrems ergänzt zu den Zielen für die Meisterschaft: "Wir wollen konkret unter die ersten 5, dies ist durchaus möglich. Grundsätzlich haben unsere jungen Burschen fußballerische Qualität und das Teamgefüge passt, wir wollen sie auf jeden Fall weiterentwickeln. Viel wird vom Start abhängen, die Erwartungshaltung ist hoch, ich will dies ein wenig herunterbrechen, denn die Liga ist stärker geworden. Wieselburg, Würmla und Haitzendorf sehe ich oben, Amaliendorf hat auch ein sehr starkes Frühjahr gespielt, wenn sich dort keiner verletzt, können sie sicher auch überraschen."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung