Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Wieselburg fügte den Tabellenführer die erste Saisonniederlage zu

Der Tabellenführer der 2. Landesliga West SK Eggenburg hatte in dieser Runde ein schwieriges Auswärtsspiel beim SC Wieselburg vor sich. Die Hausherren zeigten diese Saison immer wieder mit herausragenden Leistungen auf und befanden sich vor der Partie am fünften Tabellenplatz. In der letzten Spielzeit konnten die Wieselburger beide Aufeinandertreffen für sich entscheiden. Dieser Lauf setzte sich fort, denn die Hausherren bezwangen die Gäste mit einem 2:0. Damit setzte es für Eggenburg die erste Saisonniederlage. Jetzt Trainingslager buchen!

Starke 25 Minuten der Gäste

Der Tabellenführer aus Eggenburg startete stark und dominierte die ersten 25 Minuten spielerisch. Jedoch konnte sich die Mannschaft von Karl Plank nicht gegen die starke Abwehr von Wieselburg durchsetzten und so war meistens am 16er Schluss mit den Offensive Bemühungen. Die Hausherren hatten anfangs spielerische Nachteile, fanden aber die besseren Torchancen vor.

Wieselburg mit den besseren Möglichkeiten

Die erste Chance für Wieselburg vergab Obermayr, der aus ca. elf Meter das Tor verfehlte. Ab der 25 Minute waren die Spielanteile wieder ausgeglichen und Wieselburg hatte weiter die besseren Chancen, Affengruber vergab eine gute Tormöglichkeit. Nach 36 Minuten durften sich die rund 350 Zuseher über einen Treffer ihrer Mannschaft freuen. Nach einer Hinterberger Flanke scheitert eObermayer mit einem Volleyschuss am gegnerischen Torhüter Schölm. Den Abpraller konnte Affengruber zum 1:0 verwerten. Mit diesem Spielstand ging es auch in die wohlverdiente Pause

Umkämpfte zweite Hälfte

Die Hausherren verabsäumten es nach dem Seitenwechsel die Partie vorzeitig zu entscheiden. Obermayr und Lahmer vergaben ihre Chancen. So blieb die Begegnung lange Zeit spannend. Die Gäste aus Eggenburg wollten mit aller Kraft die erste Saisonniederlage verhindern. Die Plank-Elf hatte etwas mehr Spielanteil in dieser Begegnung. Jedoch waren sie heute in der Offensive zu ideenlos und konnten sich kaum nennenswerte Chancen herausspielen.

Der Torhüter von Wieselburg Michael Loidl war heute etwas unterbeschäftig, da seine Hintermannschaft am heutigen Tag sehr gut arbeitete. Er musste jedoch bis in die 86 Minute warten, dass er sich über das vorentscheidende 2:0 freuen durfte. Nach einem Eckball stieg Gabriel Hinterberger am Höchsten und köpfelte den Ball ins gegnerische Tor. In den letzten Minuten hätten die Hausherren das Ergebnis noch ausbauen können. Es blieb aber beim 2:0 und es sezte die erste Niederlage für Eggenburg.

Stimmen zum Spiel

Christian Maurer (Trainer Wieselburg): „Der Sieg war auf Basis einer sehr guten defensiven Leistung. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung und glaube, dass der Sieg sehr verdient ist.“

Karl Plank (Trainer Eggenburg): „Meine Mannschaft hat heute sehr gut gespielt, sie haben aber leider keine Chancen herausgespielt. Ich habe auch verletzungsbedingt die Aufstellung etwas umstellen müssen.“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter