Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Zweiter Sieg in Folge - Mauer-Öhling holt wichtigen Dreier gegen Würmla

SV Würmla
SVU Mauer-Öhling

Am Sonntag traf in der 17. Runde der 2. Landesliga West der Tabellensechste SV Würmla vor heimischem Publikum auf den Tabellenvierzehnten SVU Mauer-Öhling. SV Würmla musste sich am Dienstag knapp Eggenburg geschlagen geben, während SVU Mauer-Öhling letztes Wochenende 4:1 gegen SC Gmünd  gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Würmla mit 3:0 das bessere Ende für sich.


Keine Tore in Halbzeit 1

130 Zuschauer sehen in der ersten Halbzeit ein chancenarmes Match, die Partie spielt sich zumeist im Mittelfeld ab. Die Defensivreihen stehen auf beiden Seiten gut und lassen praktisch nichts zu, wirkliche gute Möglichkeiten kann niemand herausspielen.

Würmla versucht das Spiel in den Griff zu bekommen, die Heimelf kann aber nach vorne nur sehr wenige Akzente setzen. Auf der anderen Seite geht es Mauer nicht besser, die Gäste stehen zwar auch hinten kompakt, können aber vorne das Leder nicht absichern und bleiben so ohne wirklich gute Gelegenheit auf die Führung. In den ersten 45 Minuten warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. 

Mauer entscheidet Match Mitte der zweiten Hälfte

Nach dem Seitenwechsel nimmt die Partie Fahrt auf, Mauer will den Sieg unbedingt um im Rennen um den Klassenerhalt wieder bessere Karten zu haben, die Gäste warten daher geduldig auf ihre Chancen. Würmla wird nach vorne nur selten wirklich zwingend und findet keine richtige Chance auf den ersten Treffer vor, muss dagegen Mitte des Durchganges den Rückstand hinnehmen.

Bernhard Hörmann tankt sich gut durch und spielt einen schönen Querpass, in Minute 68 ist Marco Moser zur Stelle und netzt zum 0:1 ein. Mauer will nun mehr und das Match vorzeitig entscheiden, die Gäste legen auch zu Beginn der Schlussphase nach. In Minute 79 setzt sich Lukas Bruckschwaiger im direkten Duell durch und überläuft seinen Gegenspieler, er zieht aus 20 Metern ab und der Ball landet mit Hilfe des Windes hinter dem gegnerischen Schlussmann zum 0:2 im Gehäuse. Würmla kann das Spiel danach nicht mehr drehen. Mauer findet noch Möglichkeiten auf einen weiteren Treffer vor und feiert den zweiten Sieg in Serie 

Stimme zum Spiel:

Wolfgang Fehringer (Sektionsleiter Mauer-Öhling): "In der ersten Hälfte war es von beiden Teams ein Mittelfeldgeplänkel mit kaum Torchancen, wir wollten den Sieg aber unbedingt und haben dann geduldig weitergespielt. Am Ende war der Erfolg sicher verdient, Würmla hatte in 90 Minuten keine einzige Chance."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung