Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Gefälliges Match von beiden Seiten - Schrems besiegt Mauer-Öhling nach spätem Tor

ASV Schrems
SVU Mauer-Öhling

In der 2. Landesliga West empfing der Tabellendritte ASV EATON Schrems in der 23. Runde den Tabellenzwölften SVU Mauer-Öhling. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte ASV EATON Schrems mit 3:0 das bessere Ende für sich, die Heimelf wollte nach der letzten schmerzvollen Niederlage auf die Siegerstraße zurück.

Mauer gleicht raschen Rückstand aus

Nach dem Anpfiff ist das Team von ASV EATON Schrems sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. Vor knapp 300 nützen die Hausherren eine der ersten Möglichkeiten, nach Pass von Nemanja Marinkovic in die Schnittstelle taucht Andreas Fuger allein vor dem Tormann auf und befördert in der 3. Minute den Ball über die Linie zum 1:0.

Nachd dem Führungstor reißt bei Schrems aber zunächst der spielerische Faden, Mauer findet besser ins Match und gleicht relativ rasch aus. Nach einem Corner zur ersten Stange findet der heimische Tormann in der 15. Minute in Lukas Bruckschwaiger seinen Meister, der gekonnt per Kopf auf 1:1 stellt. Danach entwickelt sich ein gutes Match von beiden Seiten, die Teams suchen den Weg nach vorne, es bleibt vorerst aber beim Remis.

Turbulenter Schluss - Heimelf trifft zur Entscheidung

Nach dem Seitenwechsel bekommt Schrems das Geschehen zunächst besser in den Griff, Mauer hält aber weiter gut dagegen. Die Hausherren haben nun mehr vom Spiel und gehen zu Beginn der Schlussphase erneut in Front, nach einer 2gegen1 Situation wird der Ball noch einmal zurückgelegt, Marek Jungr zieht in Minute 70 ab und stellt mit dem Treffer zum 2:1 sein Können unter Beweis.

Bereits vor dem zweiten Gegentor kann der Gästekeeper einen Elfmeter von Schrems parieren, in der Schlussphase bekommt Mauer selbst einen Strafstoß zugesprochen. Lukas Bruckschwaiger nützt in Minute 86 die Chancen vom Punkt und netzt zum 2:2 ein. Nach dem Gegentreffer schlägt Schrems in Minute 88 aber postwendend zurück und stellt auf 3:2, nach einer Flanke in die Gefahrenzone kommt der Gästekeeper aus dem Kasten, Nemanja Marinkovic ist aber früher am Ball und köpfelt das Leder verkehrt zum Tor stehend über den Goalie zum 3:2 Endstand in die Maschen.  

Stimme zum Spiel:

Herbert Zimmel (Sportlicher Leiter Schrems): "Es war von beiden Seiten ein gutes Spiel, wir haben nach dem 1:0 etwas aufgehört Fußball zu spielen. Nach der Pause haben wir das Spiel in den Griff bekommen, aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg am Ende in Ordnung."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung