containerdienst24.at

3. Klasse Hornerwald

Junge Mannschaft zahlte noch Lehrgeld - Pölla peilt im Frühjahr Rang 5 an

Im letzten Jahr landete USV Pölla mit 12 Punkten noch an der elften und damit letzten Stelle der 3. Klasse Hornerwald, in die Saison 2017/18 startete der Verein mit einer jungen Mannschaft und wollte in der Tabelle einen Sprung nach oben machen. Teilweise zeigte das Team im Herbst auch gute Leistungen, die Unerfahrenheit der Mannschaft machte sich allerdings bemerkbar und so kam man nicht wirklich von unten weg. Elf Punkte bedeuteten nach dem Herbst Rang 8, derzeit hat Pölla etwas mit Verletzungen zu kämpfen, man hofft im Frühjahr aber trotzdem auf eine Rangverbesserung.

Noch ein Testspielgegner gesucht

"Der Herbst verlief verbesserungswürdig, wir haben eine relativ junge Mannschaft gehabt und mussten teilweise noch Lehrgeld zahlen. Wir wollten mit Esprit auflaufen, in der Gruppe passt aber noch nicht alles zusammen und wir hoffen, dass es im Frühjahr besser laufen wird", erklärt Sektionsleiter Mathias Blaim.

Ab dem 19. Jänner bereitete sich Pölla auf das kommende Frühjahr vor und es wurde im Besonderen auf Kraftaufbau wertgelegt, aufgrund der Witterung musste die Mannschaft oft in die Turnhalle ausweichen. Ein Test wurde bereits absolviert, Pölla spielte gegen das Hobby-Team Grafenschlag, man musste sich dabei auf Kunstrasen in Schrems 1:2 geschlagen geben. Derzeit wird allerdings bei Pölla auch taktisch viel probiert, man versucht auf eine 4er-Kette umzustellen und es läuft dabei schon in die richtige Richtung.

Der Test and diesem Wochenende gegen Gnadendorf musste abgesagt werden, als nächstes spielt Pölla gegen Brunn/Wild und zudem ist man noch auf der Suche nach einem Testspielgegner für das kommende Wochenende. Der Kader änderte sich im Winter punktuell, Tobias Lugauer wechselte zu Kühnring, Stephan Schneider innerhalb der Liga zu Klein Meiseldorf. Mit Marcel Lagler gibt dafür ein junger Spieler sein Comeback, er hat zuletzt bei Irnfritz gespielt.  "Leider sind bei uns zwei Akteure verletzt ausgefallen, wir haben in dieser Saison noch Platz 4 oder 5 angepeilt, aufgrund der Ausfälle wird es aber schwierig, dieses Vorhaben zu erreichen", meint Mathias Blaim.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus