Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

3. Klasse Mistelbach

Punktemaximum im Herbst - Kettlasbrunn arbeitet an Kurzpass-Kombinationsspiel

Im Vorjahr landete USV Kettlasbrunn bereits an der dritten Stelle der 3. Klasse Mistelbach, in der laufenden Saison lief es in der Hinrunde sogar noch besser. Der Verein konnte alles zehn Spiele für sich entscheiden, kassierte mit elf Gegentoren die wenigsten der Liga und traf mit 47mal am öftesten ins Gehäuse der Gegner. Die Mischung im Kader passt, das Team hat Potential nach oben und startet Mitte Februar in die Vorbereitung. Das Ziel ist der Titel, mit Michelstetten befindet sich aber laut Trainer Jürgen Hollaus ein gefährliches Team in Lauerstellung.

"Leistung könnte noch besser sein"

"Wir sind vom Kader her ganz gut bestückt, haben eine gute Mischung aus jungen Spielern und Routiniers, dies funktioniert ganz gut. Zudem haben wir mit Michael Jausner einen RLO erfahrenen und sehr guten Rückhalt, der Kader ist relativ groß und der Mix passt. Wenn man zehnmal gewinnt muss man natürlich mit dem Herbst zufrieden sein, mit der Leistung in zwei, drei Begegnungen war ich aber nicht ganz zufrieden und wir haben sicher noch Potential nach oben", fasst Jürgen Hollaus die letzten Monate zusammen.

Der Kader soll im Winter unverändert bleiben und man will sich noch im Kurzpass-Kombinationsspiel verbessern, Johannes Graf ist nach einem Schlüsselbeinbruch am Weg zurück, wird aber noch etwas brauchen. Zudem steht Christoph Wimmer erst wieder Mitte April zur Verfügung, er wird dem Verein laut seinem Coach sicher etwas abgehen.

Tests gegen höherklassige Teams

Mitte Februar startet für die Spieler von Kettlasbrunn die offizielle Vorbereitung auf die Rückrunde, da man in der ersten Rückrunde spielfrei ist steigt der Tabellenführer erst am 1. April wieder in die Meisterschaft ein. In der Vorbereitungsphase sind Matches gegen höherklassige Vereine aus der 1. und 2. Klasse geplant.

Angesprochen auf die Ziele für das Frühjahr meint Jürgen Hollaus: "Wir wollen nun natürlich den Titel schaffen, wenn wir es nicht erreichen, geht aber die Welt nicht unter, denn der größte Erfolg der Vereinsgeschichte war bisher ein dritter Rang. Michelstetten will im Rennen um den Titel ein Wort mitreden, sie haben sich noch verstärkt, haben eine junge hungrige Mannschaft und sind sicher auch ein Kandidat auf die Meisterschaft."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus