Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

3. Klasse Mistelbach

Michelstetten vertraut jungem Team - Erster Platz als Ziel nach starker Hinrunde

Schon in der letzten Meisterschaft entwickelte sich das Team von UFC Michelstetten gut weiter und landete in der Endabrechnung mit 43 Zählern auf Rang 6 der 3. Klasse Mistelbach. In den ersten vier Spielen der Saison 2017/18 kassierte die junge Truppe zwei 2:3 Niederlagen auf eigenem Platz, gewann danach aber sechs Matches in Folge, kletterte in der Tabelle immer weiter hoch und platzierte sich auf Rang 2 vor der Winterpause. Der Kader blieb im Winter unverändert, im Frühjahr will Michelstetten den Blick weiter nach oben richten.

Routine fehlte teilweise im Herbst

"Ich bin mit 120% Prozent zufrieden mit dem Herbst, wir spielen mit einer jungen Mannschaft und einem Altersschnitt von 21 Jahren, konnten uns in der Hinrunde noch einen Vorsprung auf Platz 3 herausarbeiten. Bei den zwei knappen Niederlagen hat uns noch die Routine gefehlt, wenn wir zweimal die Woche in der Saison konzentriert trainieren, könne wir uns noch überall verbessern. Die Jungen lernen nur durch Spiele, das Team agiert teilweise noch ungestüm und will nach einem 2:0 noch ein drittes Tor erzielen, so ist die Einstellung dieser Mannschaft und das ist in Ordnung. Bei den Ballkontakten können wir uns noch verbessern", zieht Trainer Roman Haas eine positive Bilanz und spricht zudem über das Potential seines Teams.

Die Mannschaft trifft sich derzeit freiwillig in der Halle, nach den Semesterferien startet Michelstetten in die offizielle Vorbereitung. Sechs Testmatches sind je nach Witterung geplant, dabei soll laut Roman Haas durch mehr Spielpraxis die Weiterentwicklung vorangetrieben werden. In der Kaderzusammenstellung wird sich beim Tabellenzweiten nichts ändern, teilweise haben Akteure nach dem Präsenzdienst wieder mehr Zeit und kehren zum Team zurück. Auf die Frage nach den Zielen für die kommenden Monate meint Michelstettens Coach: "Wenn du Zweiter nach der Hinrunde bist, kann das Ziel nur sein im Frühjahr noch Erster zu werden. Wir treffen im zweiten Match auf Kettlasbrunn und sie sind da vielleicht noch nicht so eingespielt, wenn wir gewinnen, können wir oben dranbleiben."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus