Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Gebietsliga Nord/Nordwest

Lassee will mit attraktivem Fußball wieder mehr Fans anlocken

Nach dem Abstieg aus der 2. Landesliga setzte sich SC Lassee für die laufende Saison das Ziel, unter den ersten 5 der Gebietsliga Nord/Nordwest zu landen. Dieses Vorhaben ist nach der Halbzeit der Meisterschaft gelungen, die Mannschaft überwintert unter dem neuen Coach Sedat Sahin auf Platz 3 der Liga und hat nur vier Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze. Kontinuität ist für den Verein das neue Ziel, der Kader soll im Winter weitgehend unverändert bleiben und man will in der Rückrunde wieder guten Fußball zeigen.

"Mannschaft muss selber entscheiden, wohin es geht"

Lassees sportlicher Leiter zieht eine positive Bilanz der letzten Monate: "Wir sind sicher nicht unzufrieden, es ist nicht so, dass wir unbedingt aufsteigen müssen. Der neue Trainer passt sehr gut, das Klima im Verein ebenfalls, wir haben uns als Ziel gesteckt unter den ersten 5 zu landen und guten Fußball zu spielen, dies ist uns Großteils gelungen." Norbert Friedrich sieht auch Potential für die kommenden Monate, man will offensiv noch mehr Chancen herausspielen, die Kameradschaft soll hochgehalten werden und damit mehr Zuschauer kommen, soll wieder guter Fußball gezeigt werden.

"Von der Tabelle her lief die Hinrunde ok, wir müssen uns keine Sorgen machen. Ziel bleibt ein Platz unter den ersten 5, die Mannschaft muss selber entscheiden, wohin es im Frühjahr geht", so der sportliche Leiter. Mit Thomas Naimer kommt im Frühjahr eine wichtige Stütze nach einer Verletzung zurück, in der Transferzeit sind in Lassee keine großen Veränderungen geplant: "Vielleicht kommt noch jemand dazu, für uns war es aber wichtig, dass wir die Mannschaft zusammenhalten und Kontinuität einkehrt, wir sind auf einem guten Weg", so Norbert Friedrich.

"Welche Rolle wir spielen, werden wir sehen"

Mitte Jänner startet die Mannschaft in die Vorbereitung auf die Rückrunde, sieben Vorbereitungsmatches sind dabei geplant. Dabei testet man sowohl gegen Wiener Teams, unter anderem trifft Lassee auf Wiener Viktoria (Wr. Stadtliga), zudem spielt man auch gegen niederösterreichische Vereine wie Haringsee, Eckartsau und Hainburg.

"Die Liga ist sehr ausgeglichen, im Rennen um den Titel kann es sehr eng werden. Hohenau hat Ansprüche aufzusteigen, auch Laa will unbedingt rauf und Prottes könnte mitmischen. Welche Rolle wir spielen, wird man im Laufe des Frühjahres sehen", meint Lassees sportlicher Leiter zur Frage nach den Meisterkandidaten in der Gebietsliga Nord/Nordwest.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung