Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Tulln sichert sich im Abstiegsduell in Kreuttal den Klassenerhalt

SC Kreuttal
FC Tulln

In der 26. Runde der Gebietsliga Nord/Nordwest duellierten sich der Tabellendreizehnte SC Kreuttal und der Tabellenzwölfte FC Tulln. In der letzten Runde verlor SC Kreuttal mit 0:5 gegen ASV Hohenau.

€ 100 Joker-Wette: Gewinnen Sie Ihre erste Wette auf bwin nicht, bekommen Sie den Einsatz als FreeBet zurück!


Tulln führt zur Pause - Kreuttal in Unterzahl

Vor toller Atmosphäre und über 330 Zuschauern geht es für beide Teams um den Verbleib in der Liga. Kreuttal benötigt einen Sieg und beginnt daher ambitioniert, Tulln würde schon ein Remis reichen und die Gäste stehen zunächst hinten kompakt.

Schon früh geht Tulln in Führung, Andrej Hesek lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 11 vom Elfmeterpunkt zum 0:1. Das Auswärtsteam bekommt das Geschehen danach besser in den Griff, ab der Schlussphase sind die Hausherren zudem nur noch zu zehnt. In der 42. Minute sieht David Göttinger die gelb-rote Karte und muss vorzeitig den Platz verlassen. Schließlich bleibt es bis zur Pause bei der knappen Führung für Tulln.

Kreuttal kommt noch einmal heran - Gäste entscheiden Match in Schlussphase

Kurz nach dem Seitenwechsel legen die Gäste nach, Fabio Fiedler zeigt in der 47. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt per Abstauber auf 0:2. Kreuttal verliert danach einen weiteren Spieler, der Schiedsrichter zeigt in der 54. Minute die gelb-rote Karte: Florian Fribert muss bereits vorzeitig den Platz verlassen.

Die Gäste nützen die Überzahl sofort aus, Njegos Ivica bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 55. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 0:3. Die Hausherren geben aber auch in Unterzahl nicht auf und finden noch einmal zurück ins Spiel. Nach dem Gegentreffer schlägt SC Kreuttal in Minute 58 postwendend zurück und stellt durch Florian Jagitsch auf 1:3. In der 64. Minute findet der gegnerische Tormann in Georg Diewald seinen Meister, der gekonnt auf 2:3 stellt.

Die Stimmung ist nun bei den Zuschauern am Siedepunkt, in der Schlussphase legt Tulln aber nach und sorgt für die Entscheidung. Mustafa Kanteh bewahrt in der 77. Minute kühlen Kopf und kann nach einem Konter zum 2:4 einschieben. In der Schlussphase treffen die Gäste ein letztes Mal, Mustafa Kanteh ist wieder zur Stelle, trifft in der 86. Minute zum 2:5 für FC Tulln und lässt die Gäste jubeln. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und FC Tulln jubelt über den Verbleib in der Liga.

Stimme zum Spiel:

Rudolf Ginsthofer (Trainer Tulln): "Es war eine sehr spannende Entscheidung, zunächst startet Kreuttal sehr ambitioniert ins Match, wir spielten auf abwarten, da wir nur einen Punkt benötigten. Nach dem 3:0 erhielten wir aber noch zwei Gegentore und die Mannschaft wurde nervös, mit den beiden Treffern am Schluss haben wir dann doch den Sieg geschafft und sind sehr froh über den Klassenerhalt."

 

 

SC Kreuttal - FC Tulln

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus