Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Neuformierte Heimelf zeigt auf - Neudorf schlägt Gablitz

FC Neudorf
SV Gablitz

In der 4. Runde der Gebietsliga Nord/Nordwest duellierten sich im Duell zweier Tabellennachbarn der Tabellenzwölfte FC Radio CD Neudorf und der Tabellendreizehnte SV Gablitz. Das letzte direkte Duell gewann Neudorf 2:1.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Dominik Böck mit Doppelpack

Die Zuseher erleben ein packendes Spiel und kommen voll auf ihre Kosten. Die Heimelf hat in der letzten Zeit mit Verletzungspech zu kämpfen und muss mit einer neuen Aufstellung gegen Gablitz antreten. Neudorf braucht auch 15 Minuten um sich zu finden, Gablitz ist in dieser Phase optisch überlegen, ohne aber daraus Kapital zu schlagen.

Die Hausherren finden danach in die Begegnung, kommen immer wieder über die Flügel und treffen Mitte der ersten Hälfte gleich zweimal. Der sehr agil spielende Manuel Stetter leitet einen Angriff über die linke Seite ein, nach einem Stanglpass fasst sich Dominik Böck in Minute 21 ein Herz und verwertet aus fünf Metern überlegt zum 1:0.

Dominik Böck steht kurz danach wieder im Mittelpunkt, nach einem weiten Outeinwurf von Manuel Stetter befördert der Stürmer in der 31. Minute den Ball mit einem tollen Abschluss ins Kreuzeck und stellt auf 2:0. In weiterer Folge hat Neudorf noch Chancen um den Vorsprung weiter ausbauen, danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Gablitz mit Schlussoffensive - Heimelf gewinnt am Ende klar

In den ersten fünf Minuten der zweiten hälfte nimmt das Auswärtsteam das Zepter in die Hand, durch einen Konter legend die Hausherren aber nach. In Minute 53 fasst sich Petr Sturma ein Herz und vollendet eiskalt zum 3:0. Neudorf muss aufgrund von Verletzungen dann zweimal tauschen, die Gäste finden noch einmal zurück.

In der 60. Minute spielt Gablitz einen Corner in die Gefahrenzone und Norbert Kerek kann freistehend per Kopf zum 3:1 verwerten. Die Gäste wittern nun die Chance noch einmal heranzukommen, vergeben aber zwei sehr gute Möglichkeiten auf das Anschlusstor und treffen dabei jeweils Aluminium.

In der Schlussphase beweist der 17ährige Lukas Hauer in Minute 81 Goalgetter-Qualitäten für die Hausherren und stellt auf 4:1. Neudorf kann zu Beginn der Nachspielzeit noch einmal den Vorsprung erhöhen, Lukas Bergauer trifft in der 90. Minute aus kurzer Distanz zum 5:1 für FC Radio CD Neudorf und lässt die Zuschauer jubeln. Der letzte Treffer für Gablitz ist nur mehr Ergebniskosmetik, Ali Mohammadi verwertet in der 92. Minute einen Corner direkt und sorgt für den 5:2 Endstand. 

Stimme zum Spiel:
Gerald Legat (Sportmanager Neudorf): "Wir mussten aufgrund der vielen Verletzten, unter anderem erwischte es noch unseren 1er-Tormmann, unsere Aufstellung umstellen und brauchten 15 Minuten, um ins Match zu finden. Danach brachten wir das Spiel aber unter Kontrolle und führten kurz nach der Pause schon 3:0. Nach dem ersten Gegentreffer kam Gablitz noch einmal auf und drängte auf den Anschlusstreffer, wir haben ab am Ende den Sack zugemacht. Mit diesem Rumpfteam sind wir mit dem Sieg absolut zufrieden."

 

 

FC Neudorf - SV Gablitz

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus