Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Doppelschlag zur Entscheidung - Klosterneuburg feiert in Gablitz ersten Saisonsieg

SV Gablitz
FC Klosterneuburg

In der 5. Runde der Gebietsliga Nord/Nordwest duellierten sich in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenvierzehnte SV Gablitz und der Tabellendreizehnte FC Klosterneuburg. Letzte Saison setzte sich Gablitz im letzten direkten Duell daheim 1:0 durch.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Hektische erste Hälfte

Das Match ist vor 100 Besuchern geprägt von intensiven Zweikämpfen, die Gäste erwischen den etwas besseren Start und gehen früh in Front. Uzodike Okoro ist nach einem Eckball zur Stelle und versenkt das runde Leder per Kopf im Eckigen - neuer Spielstand nach 7 Minuten: 0:1. 

Trotz des ersten Treffers bringt Klosterneuburg danach keine Ruhe ins Spiel, das Match ist hektisch und Gablitz versucht rasch den Ausgleich zu erzielen. Mitte der ersten Halbzeit bauen die Gäste aber den Vorsprung aus, der Ball kommt durch die Schnittstelle, Moritz Breicha bewahrt in der 27. Minute die Übersicht und verwandelt präzise vom 16er ins lange Eck zum 0:2. Bei diesem Spielstand bleibt es auch in der ersten Halbzeit, danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Schlussoffensive der Heimelf kommt zu spät

Im zweiten Durchgang kontrollieret Klosterneburg das Geschehen, das Auswärtsteam lässt hinten zunächst nicht viel zu und sorgt Mitte des Abschnittes mit einem Doppelschlag für die Entscheidung. Moritz Breicha beweist in Minute 61 Goalgetter-Qualitäten und stellt per schönem Weitschuss auf 0:3. In Minute 66 setzt sich Benjamin Duty nach einem Eckball im direkten Duell durch, zieht nach innen, behält die Nerven und stellt auf 0:4.

Gablitz gibt aber auch danach nicht auf und stellt noch einmal das System um. Die Hausherren werden in der Schlussphase noch einmal gefährlicher, Klosterneuburg verteidigt sich aber weitgehend geschickt. Norbert Kerek sorgt schließlich noch für Ergebniskosmetik und netzt in Minute 75 ein, neuer Spielstand 1:4. Bei diesem bleibt es auch bis zum Schluss, danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und FC Klosterneuburg darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Stimme zum Spiel:

Christian Redl (Trainer Klosterneuburg): "Es war ein sehr intensives Match, beide Teams agierten kämpferisch. Nach unserem frühen Treffer konnten wir leider keine Ruhe ins Spiel bringen, nach der Pause bauten wir den Vorsprung aber weiter aus. Wir haben am Ende gut verteidigt, konnten unsere Konter aber nicht richitg fertig spielen. Es war am Ende ein verdienter und wichtiger Sieg."

 

SV Gablitz - FC Klosterneuburg

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus