Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Lange Zeit souverän - Prottes setzt sich bei Klosterneuburg durch

In der 8. Runde der Gebietsliga Nord/Nordwest hatte FC Klosterneuburg daheim SC Prottes zu Gast. Die Hausherren feierten in der letzten Woche den zweiten Saisonsieg und kamen dadurch weiter von hinten weg. Prottes war auf der anderen Seite seit mehreren Runden ungeschlagen und würde mit einem Auswärtssieg weiter an der Spitze dranbleiben. In der vergangenen Saison setzte sich jeweils das Auswärtsteam im direkten Duell durch, im Frühjahr gewann Klosterneuburg in Prottes 1:0.

Treffer kurz vor der Pause

Vor dem Match der Kampfmannschaften gab es für Prottes schon im Spiel er U23-Teams ein Erfolgserlebnis, Prottes setzte sich dabei im Spitzenspiel 3:0 durch und fügte Klosterneuburg damit seit längerer Zeit die erste Niederlage zu.

Danach finden die Gastgeber vor 75 Zuschauern nur schwer ins Spiel, die Hausherren werden im ersten Durchgang nur sehr selten gefährlich, produzieren nach vorne zu viele Fehlpässe und finden keinen Zugriff auf das Match. Prottes ist von Beginn weg die aktivere Mannschaft, die Gäste haben das Geschehen rasch im Griff und spielen auf den ersten Treffer.

Das Auswärtsteam ist im ersten Durchgang auch die gefährlichere Mannschaft und findet im Laufe des Abschnittes zwei sehr gute Chancen vor, kann dieser aber noch nicht in einen Treffer umwandeln. Die Heimelf kommt weiter nicht ins Spiel, kann dafür aber lange zumindest das torlose Remis halten. Kurz vor der Pause gelingt Prottes dann aber doch der verdiente Führungstreffer, in der 41. Minute spielt das Gästeteam schön nach vorne, nach einem Querpass zieht Bernhard Artner einfach ab und trifft präzise zum 1:0 Pausenstand.

Spannende letzte Minuten

Auch nach dem Seitenwechsel ändert sich lange Zeit nur wenig am Charakter des Matches. Prottes hat die Partie im Griff und ist die bessere Mannschaft, Klosterneuburg kann lange Zeit keine Impulse nach vorne setzen. Die Gäste bauen den Vorsprung schließlich relativ bald aus, nach einer schönen Aktion über die linke Seite durch Sascha Mark kommt das Leder zu Dominik Vajdecka, der in der 56. Minute via Innenstange zum 2:0 verwertet.

In der Folge findet das Gästeteam Chancen auf das dritte Tor vor, kann diese aber nicht nutzen. Klosterneuburg kommt auf der Gegenseite wieder heran, nach einem Eigenfehler der Gäste ist der eingewechselte Florian Slama in der 75. Minute zur Stelle und verkürzt in der 75. Minute auf 1:2. Die Heimelf kommt kurz danach zur nächsten Möglichkeit, ein Querpass kann aber nicht zum Ausgleich genutzt werden. Prottes wankt kurz, fällt aber nicht, am Ende bringen die Gäste den knappen Vorsprung über die Zeit und liegen damit in der Tabelle an der zweiten Stelle.

Stimme zum Spiel:

Philip Haubner (Trainer Prottes): "Wir hatten schon vor dem 1:0 zwei gute Chancen, erhöhten nach der Pause auf 2:0 und waren fast 80 Minuten souverän. Durch einen Eigenfehler kassierten wird den Anschlusstreffer, über die letzten zehn Minuten müssen wir noch reden. Der Sieg ist auf jeden Fall verdient gewesen."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus