Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

USC Schweiggers besiegt gute SV Horn Amateure

Bereits am Freitagabend kam es in der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel  zum Spiel des USC Schweiggers gegen die SV Horn Amateure. Die Gäste aus der Waldviertler Volksbank Arena hatten mit Kawanaka lediglich einen Spieler aus dem Kader der Kampfmannschaft in ihren Reihen, denn am selben Abend waren sie in der Ersten Liga gegen Blau Weiß Linz aktiv. Wie in der zweithöchsten Spielklasse setzte es auch in Schweiggers für die Horner eine Niederlage. Am Ende siegte der USC Schweiggers mit 3:0. Das Ergebnis war jedoch deutlicher als das Spielgeschehen.  Jetzt Trainingslager buchen!


Zwei Treffer im ausgeglichenen, ersten Durchgang

100 Zuseher wollten sich das Spiel des USC Schweiggers gegen die SV Horn Amateure, welche mit Kawanaka nur einen Spieler aus dem Kader der Kampfmannschaft in ihren Reihen hatten, nicht entgehen lassen. Der Führungstreffer sollte nach einer ausgeglichenen Anfangsphase jedoch dem USC gelingen, denn nach vierzehn Minuten brachte Goalgetter Balek sein Team mit 1:0 in Front. Nur elf Minuten später, in der 25. Minute, konnten die Hausherren in Person von Scherzer auf 2:0 erhöhen. Die Gäste aus Horn steckten aber nicht auf und immer wieder wurden Angriffe aufgezogen. Immer wieder war Endstation beim starken USC-Schlussmann Maringer.

Nur ein weiterer Treffer

Nach dem Seitenwechsel hatte der USC wieder zwei gute Möglichkeiten vorzuweisen. Zunächst scheiterte Schiller mit seinem Versuch. Kurz darauf war ein Schussversuch von Pomassl auch nicht vom Glück verfolgt. Gremsl Armin im Tor der Horner konnte sich in diesen beiden Aktionen zwei Mal auszeichnen. Zehn Minuten vor dem Ende konnte nach einem Eckball Abwehrspieler Kurz den 3:0 Endstand herstellen. Er netzte im Strafraum ein. 

Stimmen zum Spiel:
Thomas Reif, Sportlicher Leiter des USC Schweiggers: "Im ersten Durchgang war es eine hektische Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Nach der Pause haben wir keine Chancen mehr zugelassen und das Spiel in die Hand genommen. Daher sind die zwei Tore aus der ersten Halbzeit auch gerecht."

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus