Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Wr. Neudorf gewinnt zu Hause dank eines Eigentores des Gegners

In der 8. Runde der Gebietsliga Süd-Südost kam es zum Aufsteiger Duell zwischen den SV Wr. Neudorf und den Gästen vom ASK Eichkogel. Beide fanden durchwachsen in die neue Liga und stehen mit jeweils acht Punkten da. In der vierten Minuten gingen die Gäste bereits mit 1:0 in Führung. Die Hausherren ließen aber nicht locker und glichen aus. Schlussendlich gewannen die Hausherren die Begegnung mit einem knappen 2:1. Jetzt Trainingslager buchen!

Eichkogel dominierte die erste halbe Stunde.

Die Gäste starteten sehr stark in die Partie und setzten die Hausherren von der ersten Minute an unter Druck. In der vierten Minute gelang ihnen die frühe Führung. Raffael Mitterhöfer spielte einen schönen Pass von der Mitte auf die rechte Seite, wo Thomas Nebel Richtung Tor zog und von der Strafraumgrenze den Ball ins rechte Kreuzeck hob. Kurz darauf vergab Peter Schada eine weitere riesen Chance. In den ersten 20 Minuten waren die Gäste klar die spielbestimmende Mannschaft und hätten ihre Führung ausbauen können.

So kamen aber die Hausherren besser in die Begegnung und fanden auch ihre ersten Tormöglichkeiten vor. Die Gastgeber konnten ihre Angriffe aber noch nicht gut zu Ende spielen und so blieb es beim 1:0 Pausenstand für die Gäste.

Viele Torszenen in der zweiten Hälfte

Kurz nach Wiederanpfiff hatten die Hausherren viele gute Möglichkeiten, um ihre Führung auszubauen. Scheiterten aber oft am gegnerischen Torhüter oder hatten einfach Pech. Eine bezeichnete Szene für diese Chancenauswertung war nach einem Stangelpass von der rechten Seite. Der Ball kam zu Schada. Zwei Schüsse von Schada wurden abgeblockt und der Ball gelangte zu Mitterhöfer, dessen Schuss wurde ein Lattenpendler und der Torhüter konnte den Ball klären.

Mit Fortlauf der Partie ließen die Gäste etwas nach und bekamen einen unnötigen Freistoß aus gefährlicher Position. Der Schuss wurde an die Stange gelenkt und den Abpraller verwandelte Philipp Rappelsberger zum 1:1. Nun waren die Hausherren die bessere Mannschaft und fanden auch mehr Torchancen vor. So dauerte es bis zur 73 Minute, dass die Gastgeber in Führung gingen. Jedoch etwas glücklich. Nach einer Flanke köpfelte Thomas Chvala von Eichkogel den Ball ins Eigenetor. Der Ball senkte sich genau über den Schlussmann von Eichkogel ins Tor. Am Schluss versuchten die Gäste noch einmal alles um die Partie zu drehen. Konnten aber kein Tor mehr erzielen und so blieb es beim 2:1 Heimerfolg von Wr. Neudorf.

Stimmen zum Spiel

Christian Wolf (Trainer Eichkogel): „Wir haben eine tote Mannschaft zum Leben erweckt, da wir unsere Chancen nicht genutzt haben. Eindeutig drei Verlorene Punkte meiner Mannschaft.“

Mag. Georgi Valtchev (Trainer Wr. Neudorf): „Es war ein verdienter Sieg von meiner Mannschaft. Die ersten Minuten waren die Gegner besser, aber dann haben wir das Spiel unter Kontrolle gehabt.“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter