Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Schwadorf mit Großchance auf Führung - Ebreichsdorf II feiert am Ende Kantersieg

ASK Schwadorf
Ebreichsdorf II

Am Sonntag war in der 5. Runde der Gebietsliga Süd/Südost auch ASK Schwadorf 1936 aktiv, wobei der Aufsteiger auf ASK Ebreichsdorf II traf und zuhause um drei Punkte kämpfte. Schwadorf war in den letzten Runden in der Liga angekommen und feierte zwei Siege in Serie, Ebreichsdorf II kehrte gegen Leopoldsdorf II auf die Siegerstraße zurück. Nun wollten beide Teams nachlegen und im Vormittagsspiel anschreiben.

Gäste treffen viermal nach Angriff über die Seite

Ebreichsdorf lässt in der Anfangsphase den Ball laufen und versucht die 5er-Kette des Gegners zu knacken, kann dabei erste Gelegenheiten aber nicht nutzen. Schwadorf kommt dagegen in der 13. Minute zur großen Chance auf die Führung, nach einem weiten Ball setzen sich die Hausherren auf der Seite durch, der Abschluss landet aber im Außennetz.

Die Gäste übernehmen danach das Spiel und ziehen bis zur Pause auf 4:0 davon, dabei kommt Ebreichsdorf II jedes Mal nach Pas in die Tiefe über die Seite, um nach einem Stanglpass einzunetzen. Sebastian Mayerhofer (21.), Mathias Gruber mit einem Doppelpack (26., 41.) und Robert Holzer (29.) sorgen für einen komfortablen Vorsprung der Gäste bis zur Halbzeit.

Ebreichsdorf II legt in Schlussphase nach

Die Gäste versuchen im zweiten Durchgang konzentriert weiterzuspielen, der Motor gerät aber etwas ins Stocken. Ebreichsdorf II bringt in der Folge zwei frische Kräfte und das Gästeteam hat das Geschehen weiter im Griff. Schwadorf kommt im zweiten Durchgang noch zu einer sehr guten Möglichkeit, muss aber eine klare Niederlage hinnehmen, auf der anderen Seite treffen die Gäste einmal die Stange und der Ball wird durch die Heimelf auf der Linie geklärt. Ebreichsdorf erhöht schließlich das Torkonto und fährt am Ende einen souveränen Sieg am Sonntag-Vormittag ein, Robert Holzer stellt mit zwei Toren zunächst auf 0:6 (62.,79.), wobei die Treffer wieder über die Seite vorbereitet werden. Kurz vor dem Ende gewinnt das Gästeteam nach einer Pressing-Situation den Ball und spielt den Angriff gut fertig, Alexander Schörg fixiert in der 81. Minute den 0:7 Endstand.  

Stimme zum Spiel:

Christopher Maucha (Trainer Ebreichsdorf II): "Wir haben in den ersten zehn Minuten noch gebraucht, haben gewusst, dass der Gegner mit einer 5er-Kette spielt und haben uns darauf eingestellt. Schwadorf kam zu einer sehr guten Chance auf die Führung, danach haben wir aber auf 4:0 gestellt. Wir wollten nach der Pause weiter Gas geben, Schwadorf hat versucht mitzuspielen, das hat uns in die Karten gespielt. Mein Team hat bis zum Ende Chancen kreiert, der Sieg war am Ende klar und deutlich."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung