Trainingslager organisiert von Ligaportal

Gebietsliga West

Martin Flatzelsteiner beendet im Sommer Trainertätigkeit bei Euratsfeld

Vor zwei Jahren im Sommer kam Martin Flatzelsteiner von Blindenmarkt und übernahm das Training bei SCU Euratsfeld. In der Saison 2016/17 gelang bereits ein Sprung nach oben in der Tabelle und das Team landete in der Endabrechnung auf Rang. In der laufenden Meisterschaft der Gebietsliga West zeigt Euratsfeld im Frühjahr gerade auf, mit der zweitbesten Rückrundenbilanz kletterte die Mannschaft inzwischen wieder hoch auf einen Top 3 Platz. In einem persönlichen Statement beschreibt Trainer Martin Flatzelsteiner nun die Gründe, warum er ab Sommer nicht mehr bei Euratsfeld tätig sein wird.

"Euratsfeld ist eine absolute Topadresse"

In einem Statement beschreibt der Coach von Euratsfeld den Grund, warum er im Sommer nicht verlängern wird: "Nach 2 Jahren habe ich mich entschlossen, meine Trainertätigkeit beim SCU Euratsfeld über den Sommer hinaus nicht weiterzuführen. Ich kenne mich mittlerweile sehr, sehr gut und wollte nicht in die Situation kommen zu überpowern. Es ist manchmal gar nicht so schlecht sich ein wenig zu verändern und die Sinne neu zu schärfen. Das betrifft natürlich auch die Teams."

"Es waren 2 außergewöhnlich geile Jahre. Dieser Verein ist eine absolute Topadresse und noch dazu haben sie eine tolle Sportanlage. Ich habe dort sehr gemütliche und respektvolle Menschen kennenlernen dürfen. Der Verein ist gut geführt, die Mannschaften haben einen starken Charakter und besitzen dazu auch die nötige Qualität. Ich gehe nicht mit Wehmut, ich bin einfach dankbar, dass ich dort meine Leidenschaft ausüben konnte und freue mich auf das Kommende. Egal was es ist, ob es eine Fußballpause ist, die auch seine Reize hat, oder eine neue Trainerherausforderung kommt. Da habe ich derzeit noch überhaupt keinen Plan. Jetzt möchte ich noch ein richtig cooles, letztes Trainermonat mit meinem Team verbringen." zieht Martin Flatzelsteiner eine sehr positive Bilanz übe die letzten beiden Jahre.

Die letzten Worte seines Statements sind an den Verein und die Spieler gerichtet: "Ich bedanke mich bei allen Spielern, meinem Trainerteam, den Vereinsverantwortlichen und allen Gutgesinnten des SCU für die starke Unterstützung in den letzten beiden Jahren. Vorweg wünsche ich dem SCU für die neue Saison viel Freude und Erfolg!"

Ligaportal.at bedankt sich bei Martin Flatzelsteiner für die tolle Zusammenarbeit und wünscht ihm und dem Verein Euratsfeld jetzt schon eine erfolgreiche sportliche Zukunft.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus