Trainingslager organisiert von Ligaportal

Gebietsliga West

Zwei Legionäre abgegeben - Purgstall will wieder im vorderen Drittel mitspielen

Nach Platz 2 in der Saison 2016/17 startete SVg Purgstall gut in die letzte Meisterschaft und blieb einige Runden ungeschlagen, als Vierter und mit nur vier Zählern Rückstand auf den Leader ging man in die Winterpause. Das Frühjahr war ein wenig ein Auf und Ab, der Verein etablierte sich aber in den Top 5 der Gebietsliga West und landete in der Endabrechnung wieder auf Rang 4. Für die kommende Saison wurden schon erste Personalentscheidungen getroffen, Purgstall will sich noch einmal steigern und dabei möglichst ohne Legionäre auskommen.

Tormann und 6er als Zugang

"Im Großen und Ganzen können wir mit der letzten Saison zufrieden sein, wir haben das Minimalziel, einen Platz unter den ersten 4, erreicht, wir wissen aber, dass noch Luft nach oben ist und mehr möglich gewesen wäre, wir hatten aber mit Verletzungspech zu kämpfen. Offensiv haben wir aufgezeigt und die zweitmeisten Treffer der Liga erzielt, unser Manko war aber etwas die Defensive, wir haben einfach zu viele Tore bekommen", lautet die Bilanz zur abgelaufenen Saison von Purgstalls Sektionsleiter Gerhard Pitzl.

Laut des Vereinsverantwortlichen will Purgstall in der kommenden Saison wieder im vorderen Drittel mitspielen und sich noch steigern, im Kader gab es inzwischen erste Veränderungen. Mit Tormann Tamas Sirman und Vince Kapcsos wurden zwei Legionäre abgegeben, auf der anderen Seite gibt es auch die ersten beiden Verstärkungen. Mit Lukas Fallmann kommt ein junger Tormann von Steinakirchen, zudem wurde aus der 2. Landesliga Thomas Buschenreithner von Ybbs geholt, er kann als 6er eingesetzt werden. Zwei Spieler kommen zudem von Verletzungen zurück, kurz vor Saisonende hat allerdings der Verletzungsteufel erneut zugeschlagen. Im letzten Spiel erlitt mit Mathias Hofmarcher eine wichtige Stütze in der Schlussphase einen Riss im vorderen Kreuzband, er fällt den ganzen Herbst aus.

Strake Testgegner

"Wir werden versuchen, in der nächsten Saison ohne Legionäre auszukommen, sind für die Defensive noch auf der Suche nach Spielern aus der Umgebung. Wir werden sehen was sich ergibt, führen noch ein paar Gespräche", so Gerhard Pitzl, der auf eine weitgehend verletzungsfreie nächste Saison hofft. Am 5. Juli startet Purgstall in die Vorbereitung, mit Wieselburg, Kilb, Retz und Ybbs warten starke Testgegner.

Ligaportal.at hat auch den Sektionsleiter des Tabellenvierten der Gebietsliga West mit Blick nach Russland nach seinem Favoriten auf den Gewinn der Weltmeisterschaft gefragt, für ihn ist Spanien ein heißer Tipp.

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus