Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Erster Saisonsieg - Oed/Zeillern setzt sich knapp gegen St. Georgen durch

USV Oed/Zeillern
ATSV St. Georgen

USV Lehner Oed/Zeillern empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenneunten ATSV St. Georgen/Stfd. und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied USV Lehner Oed/Zeillern mit 2:1 für sich.

Keine Tore in Halbzeit 1

Bereits in der ersten Minute sehen die 100 Zuschauer die erste gute Möglichkeit für die Hausherren, Sebastian Rafetseder bringt den Ball aber nicht im Tor unter. Danach entwickelt sich ein von Zweikämpfen geprägtes Match, beide Seiten lassen hinten nicht allzu viel zu. In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer.

Die Gastgeber verzeichnen ein leichtes Chancenplus, kurz vor der Pause hat aber St. Georgen nach einem Handvergehen der Heimelf im Strafraum die große Chance auf die Führung. Paul Marschalek im Tor von Oed entscheidet sich aber für die richtige Ecke und kann den Elfmeter bravourös abwehren. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Oed in Durchgang zwei mit Blitzstart

Kurz nach Wiederbeginn kann Oed, das besser aus den Kabinen kommt, gleich den ersten richtigen Angriff zur Führung nutzen. Der Heimmannschaft wird ein Corner zugesprochen, in der 46. Minute findet der gegnerische Tormann in Beni Farago seinen Meister, der per Kopf gekonnt auf 1:0 stellt.

Benni Farago mit dem Hinterkopf ins lange Eck nach einer Peziecke zum 1:0!!! Sein erstes Plichtspieltor für den neuen Verein!

Tobias Kloibhofer, Ticker-Reporter

Danach haben die Hausherren zwei gute Chancen um den Vorsprung auszubauen, starten dabei jeweils alleine auf das gegnerische Tor zu, bringen den Ball aber nicht unter. Auf der Gegenseite wird auch St. Georgen gefährlich und kommt zu seinen Chancen, daraus wird aber kein Kapital geschlagen. Die Gäste sind Mitte des zweiten Durchganges nur mehr zu zehnt, in der 67. Minute sieht Radek Coufal die gelb-rote Karte und muss vorzeitig den Platz verlassen.

Für Oed ist das Match durch die numerische Überzahl leichter, die Heimelf verabsäumt es aber für die Entscheidung zu sorgen. St. Georgen versucht auch in Unterzahl noch zumindest einen Punkt zu holen, es bleibt aber ersten Saisonerfolg für Oed.

Stimme zum Spiel:

Leopold Mühlböck (Sportlicher Leiter Oed/Zeillern): "Es war heute kein hochkarätiges Match, wir hatten insgesamt die besseren Chancen, doch auch St. Georgen kam zu Möglichkeiten auf einen Treffer. Der Ausschluss beim Gegner kam uns natürlich gelegen, ein Remis wäre vom Spiel her am Ende wohl gerechter gewesen."

 

USV Oed/Zeillern - ATSV St. Georgen

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus