Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Neuhofen mit Blitzstart - Kematen dreht Derby nach guter zweiter Hälfte

ASK Kematen
Union Neuhofen

Am Samstag traf ASK Metran Kematen in der Gebietsliga West auf Union Neuhofen Fußball. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Kematen würde mit einem Sieg im Derby wieder in die Top 5 vordringen, Neuhofen hoffte, die kurze Niederlagenserie zu beenden. In der letzten Saison teilten sich die Teams im direkten Duell beide Male die Punkte.

Gäste treffen nach zwei Stangentreffern

Über 270 Fans wollen sich das Derby nicht entgehen lassen, Neuhofen starte motiviert ins Spiel und nützt eine der ersten Angriffe zu einer frühen Führung. In einer kuriosen Szene spielen die Gäste einen weiten Ball über die Verteidigung des Gegners, nach einem Stanglpass scheitert Neuhofen zweimal an Aluminium, Gevorg Badalyan bewahrt in der 4. Minute die Übersicht und bugsiert den Abpraller zum 0:1 über die Linie.

Kematen findet nach dem raschen Gegentor in der ersten halben Stunde nicht ins Spiel, danach kommt der Motor der Hausherren aber besser ins laufen und die Heimelf wird nach vorne aktiver. Noch in der ersten Halbzeit gleicht Kematen aus, die Hausherren tanken sich auf der Seite durch und der Ball wird in die Gefahrenzone gespielt, in Minute 35 setzt sich Lukas Handsteiner durch und netzt zum 1:1 Pausenstand ein.

Blitzstart von Kematen

Nach dem Seitenwechsel kämpft sich das Heimteam ins Match und dreht die Partie kurz nach Wiederbeginn. Martin Janecka gewinnt in Minute 50 ein Laufduell gegen seinen Gegenspieler und schließt souverän am Tormann vorbei zum 2:1 ab.

Kematen zeigt an diesem Nachmittag nicht seine beste Saisonleistung, ist kämpferisch aber stark und hat mehr vom Spiel. Neuhofen wird auf der anderen Seite immer wieder durch Gevorg Badalyan gefährlich, der in der Offensive wirbelt und den Gegner teilweise vor Probleme stellt. Zu Beginn der Schlussphase sorgen die Gastgeber für die Entscheidung, Stefan Schachner befördert in der 79. Minute den Ball aus kurzer Distanz über die Linie und stellt auf 3:1, dem gleichzeitigen Endstand.

Kematen dominierte Neuhofen über weite Strecken des Spieles. Letztendlich ein verdienter Derbysieg.

Paul Harreither, Ticker-Reporter

Stimme zum Spiel:

Robert Langergraber (Trainer Kematen): "Wir sind sehr früh in Rückstand geraten und fanden 30 Minuten lang nicht ins Spiel. Danach hat sich die Mannschaft gefunden und hat sich im zweiten Durchgang in die Partie reingebissen. Es war nicht die Leistung, die mein Team auf den Platz bringen kann, wir haben aber am Ende verdient gewonnen, hatten mehr Ballbesitz und waren zwingender. Positiv ist, dass wir trotz keiner guten Leistung drei Punkte geholt haben."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung