Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Vösendorf kürt sich im Nachtragsspiel bei den Wr. Neustadt Amateuren zum Herbstmeister

Zum Abschluss der 13. und letzten Herbstrunde der 2. Landesliga Ost verloren die SC Wr. Neustadt Amateure daheim gegen ASV Vösendorf 1:2 (0:0). Die erste Hälfte verlief über weite Strecken offen, Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Nach dem Seitenwechsel ging Wr. Neustadt durch Manuel Schwarz 1:0 in Führung, Kenan Yürük glich allerdings 20 Minuten vor Schluss aus. Kurz vor dem Ende gelang Florian Gowin der Siegestreffer für Vösendorf, die Gäste überwintern damit an ersten Stelle der Liga. Jetzt Trainingslager buchen!

Torlose erste Hälfte

Die Ausgangslage war für die Gäste klar, mit einem Sieg würde das Team noch den Herbstmeistertitel nach Vösendorf holen. Vor nicht ganz 100 Besuchern entwickelte sich im ersten Durchgang ein Spiel auf Augenhöhe, das Match verlief ausgeglichen. Die Gäste kamen in der ersten Hälfte noch nicht richtig ins Laufen, die Amateure hielten das Spiel offen, ohne das auf beiden Seiten wirklich viele Torchancen zu sehen waren. Mit einem torlosen Zwischenstand gingen die Teams schließlich in die Kabinen.

Vösendorf trifft kurz vor dem Ende zum Sieg

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Amateure den besseren Start und gingen schließlich nicht unverdient in Führung. Fünf Minuten nach Wiederbeginn und einer schönen Spielverlagerung von Robin Freiberger kam Rafael Gahr auf der rechten Seite ans Leder und flankte in die Gefahrenzone. Den ersten Abschluss wehrte Vösendorfs Goalie noch ab, Manuel Schwarz war aber zur Stelle und nütze den Abpraller zum 1:0.

Vösendorf wurde nach dem Gegentreffer stärker, die Amateure hatten wieder Probleme mit dem Druck der Führung umzugehen und standen in der Folge hinten tief. Die Gäste hatten zunächst zwei Chancen durch Pascal Wernitznig, nach einem Eckball war schließlich Kenan Yürük zur Stelle und traf per Kopf zum 1:1.

Wr. Neustadts Amateure leisteten sich in der Folge hinten taktische und technische Fehler, wenige Minuten vor dem Ende nutzte dies Vösendorf für den entscheidenden Treffer. Wieder waren die Gäste nach einem Eckball erfolgreich, nach einem taktischen Fehler der Verteidigung kam Florian Gowin an den Ball und netzte zum 2:1 Endstand ein.

Stimmen zum Spiel:

Russell Bradbury (Trainer Wr. Neustadt Amateure): "Die erste Hälfte war sehr ausgeglichen mit wenigen Chancen von beiden Teams, nach dem Seitenwechsel sind wir verdient 1:0 in Führung gegangen. Wir haben wieder einmal bis zu unserem Führungstreffer gut gespielt, der Gegner hat danach viel Druck gemacht und noch gewonnen. Das Ergebnis ist sehr bitter, wir waren um nichts schlechter als Vösendorf."

Josef Michorl (Trainer Vösendorf): "Wir haben die erste Hälfte verschlafen, das Match war in dieser Phase sehr ausgeglichen. Nach dem 0:1 sind wir aufgewacht und haben das Spiel noch gedreht, es war insgesamt ein glücklicher Sieg. Wir sind sehr zufrieden mit der Herbstsaison, diesen Erfolg hatten wir nicht erwartet. Das Kollektiv hat es geschafft, wir wissen aber, wie wir diesen Zwischenstand richtig einordnen können."

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus