Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Triestingtal

Herbstmeister und Torfabrik Leobersdorf peilt Titel an und sucht Verstärkung auf Torhüterposition

Nachdem die Weichen beim ASC Leobersdorf schon in der Vorsaison neu gestellt wurden und sich das Team in der aktuellen Saison in der 2. Klasse Triestingtal wiederfand, zeigte der Verein im Herbst auf und beendete die Hinrunde mit drei Punkten Vorsprung an der Spitze der Liga. Die Mannschaft fand relativ rasch zusammen und entwickelte sich zu wahren Torfabrik, 90 Treffer konnte Leobersdorf unter Spielertrainer Rainer Weiß in 13 Begegnungen verbuchen, verlor dabei nur einmal und teilte sich einmal die Punkte.

Zweiter Tormann gesucht

Für Spielertrainer Rainer Weiß kam die starke Performance des Teams doch ein wenig überraschend: "Es ist eine tolle Sache, dass wir mit 90 Toren zur Halbzeit schon fast so viele erzielt haben wie der Meister der Vorsaison in der gesamten Meisterschaft, ich möchte der Mannschaft ein großes Lob aussprechen, hätte nie gedacht, dass es schon so gut läuft."

Für die sehr positive Hinrunde gibt es laut dem Trainer mehrere Gründe: "Wir haben im Sommer sehr hart und fast jeden Tag trainiert, im Kurztrainingslager zweimal täglich. Das Team hat von Beginn weg mitgezogen und wir haben eine sehr hohe Trainingsbeteiligung. Wir haben auch eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern gefunden, das Team hat im Laufe des Herbstes eine tolle Mentalität entwickelt, wir hören nicht auf zu spielen und haben gleich dreimal zweistellig gewonnen."

Die Hinrunde hat allerdings auch einen Wehrmutstropfen, mit Torhüter Milomir Mijatovic und Stürmer Uelinton Barbosa fielen zwei wichtige Akteure mit einem Kreuzbandriss aus und werden dem Team noch länger fehlen. Spielertrainer Rainer Weiß erklärt, dass man daher handeln muss: "Es kommen auch verletzte Spieler zurück, Maximilian Rabl kann uns nach seiner Genesung wieder in der Offensive helfen und noch drei weitere Spieler werden wieder dazu stoßen. Auf der Torhüterposition müssen wir handeln, da wir nicht mit einem Schlussmann in die Rückrunde gehen können, da laufen bereits Gespräche. Im Kader wird es sonst nur wenige Veränderungen geben, wir werden nur zuschlagen, wenn sich noch ein Schnäppchen ergibt."

Ziel Meistertitel

Der Mannschaft wurde nach dem letzten Meisterschaftsspiel bis Ende Jänner freigegeben, die Spieler bekamen ein Heimprogramm mit und der Verein wird auch bei Hallenturnieren antreten. Danach geht die offizielle Vorbereitung los, dabei wird in den ersten zwei Wochen ausschließlich trainiert und dann auch getestet.

Auf die Ziele für das Frühjahr angesprochen meint Rainer Weiß: "Nachdem über einen Zeitraum von einem Jahr sehr viele Akteure dazugekommen sind, wollten wir ein eingespieltes Team werden, das ist uns im Herbst schon gut gelungen. Wenn man dort steht wo wir jetzt stehen, dann will man weiter oben mitspielen, wir wollen gut starten und unser Ziel ist der Meistertitel. Wenn uns dies gelingt, muss es auch ein Ziel sein, eine Mannschaft zu stellen, die eine Klasse weiter höher nicht gleich wieder um den Abstieg spielt."

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter