Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Neustadt fegt über Kapfenberg hinweg!

Wiener Neustadt bremst Kapfenberg wieder aus! Nachdem die Falken erst in der letzten Runde ihre Negativserie beendet hatten, wirft der SC Wiener Neustadt die Falken wieder weit zurück. Nach einer überlegenen Leistung fahren die Niederösterreicher durch Tore von Gschweidl (36', 47') und Rakowitz (53') mit einem 0:3 Erfolg mit drei Punkten im Gepäck aus der Obersteiermark nach Hause. Tabellarisch gesehen holen die Niederösterreicher damit weiter auf Kapfenberg auf und liegen damit nur noch drei Punkte hinter den viertplatzierten Kapfenbergern auf Rang Fünf. 

Gschweidl-Hammer überrascht Falken!  

Wiener Neustadt prolongiert seine gute Form in den letzten Wochen auch gegen Kapfenberg und beendet damit vorerst auch die Titelambitionen der Falken. Kapfenberg startete allerdings ambitionierter in die Partie. Flecker prüfte Neustadt-Schlussmann Schierl mit einem Distanzschuss, den Abpraller brachte Elias dos Santos nicht im Tor unter (14'). Weiterhin blieb Kapfenberg gefährlich, Elias dos Santos mit einem Distanzschuss übers Tor (18') und Flecker mit einem Stanglpass vertändelten allerdings beste Chancen (19'). Kurz vor dem Pausenpfiff taute Wiener Neustadt dann endlich auf. Bernd Gschweidl fasste sich ein Herz und donnerte die Kugel von der Strafraumgrenze in die Maschen (36'). 

Doppelschlag nach der Pause als Genickschlag! 

Kurz nach der Pause war die Partie dann aber auch schon geregelt. Wieder agierte Gschweidl als der entscheidende Mann. Nach einem weiten Abschlag von Torhüter Schierl umkurvte Gschweidl KSV-Keeper nicht und spitzelte das Leder mit freundlicher Unterstützung der Innenstange zum 0:2 ins Eckige (47'). Kapfenberg, dass sich viel für den zweiten Durchgang vorgenommen hatte wirkte konsterniert. Rakowitz machte wenig später mit einem direkt verwandelten Freistoß den Deckel drauf (53'). Dass Nicht dabei eine eher fragwürdige Figur abgab, passte in dieser Situation zum Spielverlauf. In der Folge plätscherte die Partie dahin. Ein Dreifach-Wechsel von KSV-Trainer Abdulah Ibrakovic brachte keine Wende mehr, auch weil im Abschluss das nötige Quäntchen Glück fehlte. Geissler hämmerte das Leder in der Schlussphase an die Latte (77'). Am am Ende ungefährdeten 0:3 Auswärtssieg änderten die Wechsel allerdings auch nichts mehr. 

Die Start-Aufstellung des Kapfenberger SV:

01 Christoph Nicht (K)
04 Nemanja Lakic Pesic
10 Dominik Frieser
14 Florian Flecker
16 Manuel Haas
17 David Sencar
18 Stefan Meusburger
20 Maximilian Ritscher
22 Jorge Elias Dos Santos
27 Rene Pascal Seebacher
29 Joao Victor Santos Sa

Die Start-Aufstellung des SC Wiener Neustadt: 

27 Domenik Schierl
07 David Harrer
08 Sandro Djuric
09 Bernd Gschweidl
10 Stefan Rakowitz
13 Sargon Duran (K)
18 Florian Sittsam
23 Andreas Pfingstner
25 Mirza Jatic
28 Mario Stefel
29 Philipp Hütter

Schiedsrichter der Partie: 

Gerhard Grobelnik 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus