Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Gebietsliga Nord/Nordwest

Neusiedl will im Frühjahr solange wie möglich oben mitspielen - Offensivspieler kehrt zurück

SC Neusiedl/Zaya zeigte nach einem Top 5-Platz im Vorjahr weiter auf und konnte als einziges Team ungeschlagen bleiben. Daheim war die Bilanz der Mannschaft sogar makellos, auswärts holte man in sechs Partien ebenso viele Remis. Lange Zeit lag der Verein an der ersten Stelle der Gebietsliga Nord-Nordwest, mit einem Remis im Nachtragsspiel gegen Gablitz musste man den Spitzenplatz aber noch an Prottes abtreten und überwintert punktegleich an der zweiten Stelle.

Ein fixer Zugang, zwei Abgänge

Neusiedls Sektionsleiter Roland Hallas zieht eine positive Bilanz über den Herbst: "Wir haben schon vor der Saison, nach dem Top 5-Platz im letzten Jahr, eine leichte Steigerung und einen Platz unter den ersten Drei anvisiert. Wir sind punktegleich Zweiter hinter Prottes, da kann man nur zufrieden sein, es ist nur schade, dass wir nach acht Runden an der Spitze die Tabellenführung noch im letzten Herbstspiel hergegeben haben."

"Unsere Heimbilanz ist mit sieben Siegen in sieben Spielen makellos, auswärts haben wir sechsmal Unentschieden gespielt. Es wird eine Aufgabe im Frühjahr sein, auch in der Fremde Siege einzufahren und dabei aber nicht die Defensive zu vernachlässigen. Wir haben auswärts zwar nur drei Treffer kassiert, aber auch nur drei erzielt, es wird auf die richtige Mischung ankommen, dass wir auch auswärts gewinnen können", umschreibt Neusiedls Sektionsleiter die Verbesserungsmöglichkeiten für das Frühjahr.

Bezüglich der Kaderplanung für das Frühjahr hat sich beim Tabellenzweiten auch schon etwas getan, Patrick Schüller und Stefan Swoboda erhoffen sich eine Klasse tiefer mehr Einsatzzeit und wechseln in die 1. Klasse Nord zu Hausbrunn. Einen Zugang hat Neusiedl bereits zu verzeichnen, Stürmer Mark Zillinger kehrt nach einer halben Saison in der 2. Klasse bei SV Zistersdorf wieder zu seiner alten Wirkungsstätte zurück. Laut Roland Hallas will der Verein noch zwei Spieler aus der Umgebung verpflichten.

Drei Tests gegen Vertreter der 2. Landesliga

Am 11. Dezember nimmt Neusiedl am Schiedsrichter-Hallenturnier teil und hat davor zwei Trainingseinheiten in der Halle, am 17. Dezember folgt die Weihnachtsfeier als nächster Höhepunkt. Die Vorbereitung startet am 31. Jänner, insgesamt acht Testmatches sind geplant, wobei der Verein dabei als Standortbestimmung gegen die 2. Landesliga Ost Vertreter Leopoldsdorf, Lassee und Mistelbach antritt.

Als Ziel für den Frühling gibt Roland Hallas an, dass das Team solange wie möglich oben dranbleibt, Favoriten auf den Meistertitel sieht er in dieser ausgeglichenen Liga keinen. "Die ersten Fünf werden es sich untereinander ausmachen, es hängt auch viel davon ab, wie die Ausfälle und Sperren in der Rückrunde kompensiert werden können. Es wird sicher ein knappes Rennen bis zum Schluss", prognostiziert Neusiedls Sektionsleiter einen spannenden Frühling.

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus