Trainingslager organisiert von Ligaportal

Gebietsliga Nordwest/Waldviertel

Transferaktivitäten bei Altenwörth - Verein für Jakub Linek gesucht

Zur Halbzeit der letzten Saison lag USC Altenwörth an der fünften Stelle der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel. In einer extrem ausgeglichenen Liga konnte der Verein den Tabellenplatz im Frühjahr nicht ganz halten, am Ende klassierte man sich mit 41 gesammelten Punkten an der siebenten Stelle. Für die bevorstehende Meisterschaft wurden bereits die ersten Kaderveränderungen getätigt, nächste Woche startet Altenwörth in die Vorbereitung und kann dabei bisher zwei Zugänge begrüßen.

Innenverteidiger müssen ersetzt werden

Zwei Neuzugänge werden in der kommenden Saison das Trikot von Altenwörth überstreifen, mit Tobias Lind wurde von Sitzenberg ein Tormann geholt, zudem steht Jakub Heidenreich, der zuletzt in Tschechien bei FK Mohelnice engagiert war, als neuer Innenverteidiger fest. Ein zweiter Akteur für die Innenverteidigung wird noch gesucht, um die Abgänge kompensieren zu können. Von der U23 wird Paul Wohak in die Kampfmannschaft hochgezogen, der junge willige Spieler soll langsam in den Kader integriert werden.

In der bevorstehenden Saison nicht mehr im Kader von Altenwörth stehen Rene Havlik der zu Hadersdorf wechselt, Romario Schinkels geht zu Kreuzstetten. Vom letztjährigen Innenverteidigerpaar dockt Christian Kletzer in Hohenau an, für Jakub Linek wird noch ein neuer Verein gefunden. An Jakub Linek interessierte Vereine können sich bei Funktionär Robert Weber unter 0650/ 573 03 10 melden.

Am 10.1. startet Altenwörth in die Vorbereitung auf die neue Saison, Trainer Manfred Hayden umschreibt die Ziele für die nächsten Monate: "Es ist schwer zu sagen wo wir in der Liga stehen, da noch nicht sicher ist, was die anderen Vereine machen und wie viel investiert wird. Vordergründig müssen wir schauen, dass wir die neuen Spieler integrieren und das Abwehrverhalten steht durch die Änderungen in der Verteidigung im Fokus. Zudem wollen wir natürlich unser Angriffsspiel aus dem Vorjahr mitnehmen."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus