Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse Waldviertel

Erfolgreicher Kader gehalten - Raabs geht mit neuem Coach in die Saison

USV Raabs/Thaya lag in der vergangenen Meisterschaft über weite Strecken im oberen Drittel der 1. Klasse Waldviertel. In der Hinrunde musste man sich noch sechsmal mit einem Remis zufriedengeben und das Team lag daher zur Halbzeit vier Zähler zurück. Im Frühjahr konnte Raabs lange mit Tabellenführer Vitis mithalten, musste sich am Ende aber mit dem Vizemeistertitel begnügen. Der Kader für die kommende Saison blieb fast unverändert, dafür steht ein neuer Trainer an der Linie.

Werner Wagner als neuer Coach

In Raabs blieb es in der Sommer-Transferphase bisher sehr ruhig, es wurde kein Spieler neu in den Kader geholt. Auf der anderen Seite wurde aber auch das Ziel erreicht, die gute Mannschaft des Vorjahres weitgehend zu halten. Als einziger Abgang steht Stefan Hölzl fest, er wechselt in die Gebietsliga zu Aufsteiger Vitis. "Stefan Hölzl war jahrelang bei uns dabei und ein wichtiger Fixposten, er wollte es in der Gebietsliga versuchen und wir haben es ihm durch den Wechsel zu Vitis ermöglicht. Alle anderen Spieler des letzten Jahres wollen bei uns bleiben, wir haben unser Ziel erreicht, das Team zusammenzuhalten", erklärt Raabs Sportlicher Leiter Richard Zarycka die Ausrichtung der letzten Wochen.

Auf der Trainerposition gab es beim Vizemeister eine Veränderung, Thomas Strondl wechselte als Trainer zu Union Thaya. Mit Werner Wagner wurde kein Unbekannter als neuer Coach geholt, er war zuletzt Trainer der U23 von Waidhofen/Thaya und betreute davor unter anderem Schwarzenau und St. Martin.

Junge Spieler sollen hinaufgezogen werden

Letzte Woche startete der Verein in die Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben, am vergangenen Freitag trat Raabs zum ersten Test gegen Allentsteig an, der 0:1 verloren wurde. "Wir sind zum ersten Test dezimiert angetreten, es war für unseren neuen Coach aber eine gute Gelegenheit, etwas auszuprobieren und auch die Spieler einzusetzen, die sonst nicht so viele Einsatzminuten bekommen", so Richard Zarycka.

"Wir haben grundsätzlich eine gute Mannschaft, Vitis hat sich aber am Ende letztes Jahr durchgesetzt. Wir hatten im Herbst zu viele Remis, haben insgesamt aber viele Tore geschossen. Mit unserem neuen Trainer wollen wir nun ein Schäuferl nachlegen und wieder oben mitspielen, es warten wieder interessante Derbys und wir hoffen wieder auf regen Zuschauerzuspruch", blickt Raabs Sportlicher Leiter bereits in die Zukunft und ergänzt einen wichtigen Punkt für die kommende Saison: "Wir wünschen uns natürlich so weit wie möglich verletzungsfrei zu bleiben. Wir wollen den Kader etwas breiter aufstellen und dabei die Jungen vermehrt hochziehen."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus