Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Steinfeld

Gut bestücktes Team - Oed visiert wieder Top 3 Platz an

Zur Halbzeit der vergangenen Saison lag WSV Oed/Waldegg mit bereits elf Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze an der fünften Stelle. Mario Wöhrer übernahm Anfang des Jahres die Mannschaft, in der zweiten Meisterschaftshälfte konnte das Team noch einen kleinen Sprung nach vorne machen und beendete die Saison an der dritten Stelle der 2. Klasse Steinfeld. In der Sommertransferzeit wurde der Kader noch einmal punktuell verändert, jetzt will man wieder vorne mitspielen.

Tormann aus Ortmann wird zum Feldspieler

Gleich drei neue Spieler stoßen aus Ortmann, dem Meister der Gebietsliga Süd/Südost, in den Kader. David Kirchberger stand beim Aufsteiger in die 2. Landesliga eigentlich zwischen den Pfosten, will nun allerdings wieder als Feldspieler seine Qualitäten beweisen. Ebenfalls von Ortmann nach Oed wechselten Marco Reischer und Daniel Beisteiner. Christopher Pühringer stößt innerhalb der Liga von Weikersdorf in den Kader, mit Kristian Mrnjavac konnte zudem der langjährige Kapitän von Piesting verpflichtet werden.

Vier Akteure stehen in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung, Ulas Kuzu ging nach Kirchberg, Fatih Adigüzel wechselte zu Ligakonkurrenten Club 83 und Abdulkadir Sert nach Wöllersdorf, Andreas Bauer gab sein Karriereende bekannt.

"Wir haben eine gute Mannschaft zusammengestellt, bei den Neuzugängen aus Ortmann habe ich selbst noch mit den damaligen Jugendspielern gespielt. Der Kader ist gut bestückt, unser Trainer, der im Winter das Amt übernahm, ist nun bereits zu Beginn der Saison dabei", ist Oeds Obmann Martin Dobner mit den Transfertätigkeiten und den Ausblick auf die Saison positiv gestimmt.

Die Mannschaft trainiert bereits seit einer Woche, im ersten Test gelang ein klarer 8:0-Erfolg im gestrigen Match über Schottwien. Die Ziele für die kommende Saison umschreibt Martin Dobner folgendermaßen: "Wir sind letzte Meisterschaft Dritter geworden, in der Mannschaft steckt Qualität und wir wollen auch in diesem Jahr wieder vorne mitspielen."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus