Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Traisental

Traisen geht gut gerüstet in die neue Saison - Abgänge wurden zumindest kompensiert

Zur Halbzeit der vorigen Saison befand sich WSV Traisen mitten im Rennen um den Aufstiegsplatz, punktegleich mit Tabellenführer Schönfeld ging es ins Frühjahr. In der zweiten Saisonhälfte konnte das Team nicht bis zum Schluss komplett mithalten und wurde am Ende mit neun Punkten Rückstand auf den Meister Zweiter der 2. Klasse Traisental. Für die kommende Saison wurde der Kader punktuell verändert und auch die Abgänge kompensiert, das erste Testmatch wurde bereits erfolgreich absolviert.

Kader steht für die kommende Saison

In einer Pressemitteilung gab der WSV Traisen die Transfers in der Sommerübertrittszeit bekannt. Mit Adam Kitta wurde aus der Slowakei ein Mittelfeldspieler geholt, ebenfalls für das Mittelfeld kommt Liridon Alimi von SC St. Pölten. Aus Karlstetten wurden gleich zwei Akteure nach Traisen gelotst, Kresnik Avdulahu ist für das Mittelfeld gedacht, Milan Ferencik ist der neue Stürmer, der das letzte halbe Jahr in Loosdorf auf Torjagd ging. 

Arkadiusz Wojciak wurde für die Innenverteidigung geholt, der junge Neuzugang spielte zuletzt bei Hellas Kagran, Liridon Prenqi stand schon im letzten halben Jahr im Kader und wurde wieder von Lilienfeld verpflichtet. Nicht mehr im Kader von Traisen stehen Martin Gyurasz, der Torjäger ging zu Lilienfeld, Durim Morina wechselte zu St. Aegyd. Christopher Lee dockte in der 1. Klasse bei SU St. Veit an und der neue Verein von Erhan Gürbüz ist noch nicht bekannt.

Erster Test gewonnen

Traisen neue Spieler

 v.l.n.r.: Co-Trainer Markus Hinterwallner, Obmann Walter Breitler, Sportlicher Leiter Walter Stamminger, Adam Kitta, Liridon Alimi, Kresnik Avdulahu  Milan Ferencik, Arkadiusz Wociak, Trainer Martin Hammerschmidt, Obmann Stv. Andreas Gaupmann.

Am Samstag setzte sich WSV Traisen im ersten Test auf eigener Anlage gegen Kirnberg 2:0 durch. Der Sportlicher Leiter Walter Stamminger meint in der Presseaussendung: "Man merkte beim ersten Spiel noch ein wenig, dass die Mannschaft neu zusammengestellt wurde. Trotzdem lies man in 90 Minuten nur 2 Torschüsse zu. Wir hatten eine Vielzahl an Torchancen, wobei wir letztlich nur 2 nutzen konnten. Mit jedem weiteren Spiel wächst die Mannschaft zusammen, die Laufwege werden automatisiert. Man darf auf nicht vergessen, dass wir in der ersten Woche der Vorbereitung uns befinden. Ein gelungener erster Test."

Über die Transferaktivitäten des Vereins meint der sportliche Leiter von Traisen in der Mitteilung: "Von Ferencik Milan erhoffen wir uns den Abgang von Gyurasz zu kompensieren oder zu verbessern. Adam Kitta soll gemeinsam mit dem neuen Kapitän Swadba Kevin im zentralen Mittelfeld die Fäden ziehen. Die beiden Seitenspieler Alimi und Kresnik sollen den abgewanderten Gürbüz Erhan ersetzen. Und für Lee wurde der junge Innenverteidiger Wojciak Arkadiusz geholt. Wir sind guter Dinge gerüstet in die neue Saison zu gehen."

Foto: WSV Traisen

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus