Trainingslager organisiert von Ligaportal

Gebietsliga Süd/Südost

Zweite junge Welle in Wr. Neudorf - Mittlerer Tabellenplatz als Saisonziel

Vor zwei Jahren gab es beim 1. SVg Wr. Neudorf einen Umbruch im Kader, viele Spieler verließen den Verein und man versuchte auch mit jungen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs die Klasse zu halten. Nach diesem schwierigen Jahr lief es in der abgelaufenen Meisterschaft schon besser, der Verein etablierte sich im Mittelfeld der Gebietsliga Süd/Südost und wurde am Ende Sechster. Für die nächste Saison wurden wieder mehrere Spieler aus der U17 hochgezogen, Wr. Neudorf geht seinen eingeschlagenen Weg weiter und auch in der Vorbereitung konnten die Jungen bei den Tests eine erste Talentprobe abgeben.

Zwei Zu- und fünf Abgänge

Die Transferzeit verlief in Wr. Neudorf in geregelten Bahnen, fünf Spieler stehen nicht mehr im Kader. Stefan Schwab ging zu Breitenfurt, Marcel Raisinger spielt nun bei Aufsteiger Ebreichsdorf II. Dominik Wisniewski ist in der 1. Klasse Ost bei Maria Lanzendorf gelandet, Dardan Muji wechselte zu Kirchberg am Wechsel und Mathieu Marchand ging zurück nach Frankreich.

Zwei Akteure wurden zusätzlich in den Kader geholt, Manuel Buchta war zuletzt bei Wienerwald und soll die Lücke durch den Abgang von Marcel Raisinger auf der linken Außenbahn schließen. Thomas Bauer war zuletzt bei Brunn am Gebirge und ist Innenverteidiger. "Es ist alles nach Plan gelaufen, wir wollten keine auswärtigen Spieler holen. Sieben Akteure aus der U17 werden nun in die U23 hochgezogen, bei guten Leistungen ist für diese Jungen auch ein Einsatz in der Kampfmannschaft möglich", so Trainer Georgi Valtchev zu den Kaderumstellungen in der Sommerpause.

Verein bleibt Linie treu

In der Vorbereitung waren auch aufgrund der kurzen Pause nicht immer alle Spieler anwesend, so hatte das Trainerteam aber auch die Möglichkeit, die Jungen vermehrt einzubauen. Im Testmatch gegen Theresienfeld spielten zum Beispiel in der zweiten Hälfte gleich sechs Spieler aus der letztjährigen U17, die Begegnung wurde 4:0 gewonnen. Bis zum Meisterschaftsbeginn sind noch zwei Tests geplant, morgen geht es gegen Wiener Akademik (1. Klasse A, Wien), am Samstag trifft Wr. Neudorf auf die U18 von Admira wacker.

"Der Verein ist seiner eingeschlagenen Linie treu geblieben, wir haben jetzt die zweite Welle an jungen Spielern, die zum Erwachsenenfußball hochgezogen werden. Je nach Entwicklung werden wir auch schon beginnen die Jungen einzubauen, aufgrund der jungen Mannschaft wurde auch als Saisonziel ein mittlerer Tabellenplatz ausgegeben. Es wäre natürlich fein, wenn wir die Leistung vom Vorjahr bestätigen könnten", meint Wr. Neudorfs Trainer zu den Zielen für die bevorstehende Saison und nennt seine Favoriten auf den Titel: "Breitenau hat sich gut verstärkt, Marienthal darf man nie unterschätzen. Katzelsdorf könnte auch oben mit dabei sein, Kirchschlag hat seit Jahren ein eingespieltes Team und denselben Trainer, sie könnten auch mitmischen."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung