Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Vorschau

Erste Liga 2017/18: Vorschau Runde 3

Die dritte Runde der Erste Liga läutet den Beginn einer englischen Woche ein, die für einige der Mannschaften bereits eine Richtung vorgeben könnte. Ried kann sich mit einem Pflichtsieg gegen den FAC in der Tabelle weiter nach oben orientieren, Wacker Innsbruck dagegen hat mit Hartberg einen schweren Gegner, muss aber erstmals voll anschreiben. Gleiches gilt auch für Blau-Weiß Linz gegen Liefering, will man nicht wie vorige Saison in einen Abwärtsstrudel geraten. Wiener Neustadt kann gegen Lustenau den dritten Sieg am Stück feiern, Wattens bestreitet das zweite Heimspiel gegen den KSV 1919. 

Fr, 04.08.2017, 18:30 Uhr

SV Guntamatic Ried - Floridsdorfer AC

Live-Ticker

SV Guntamatic Ried Floridsdorfer AC

Ried hat es nun also doch geschafft und hat sich wieder in die Spur gespielt. Nach dem Ausrutscher gegen den SC Wiener Neustadt besiegten die Rieder am vergangenen Freitag die gegen den FAC so fulminant gestarteten Lustenau mit 0:2. Dabei zeigte vor allem Ex-Lustenauer Durmus seine Qualitäten. Im zweiten Heimspiel empfangen die Wikinger nun den mit zwei Niederlagen gegen Lustenau und Hartberg gestarteten FAC. Die Wiener, deren Markenzeichen in dieser Saison bisher noch defensive Schnitzer sind, können noch auf keine Erfahrungen mit den Riedern im Ligabetrieb zurückblicken. Dementsprechend spannend wird das erste Aufeinandertreffen. Klarer Favorit sind nach der erfolgreichen Leistung in Lustenau und der wenig erfreulichen Ergebnisse der Wiener natürlich die Oberösterreicher.

Fr, 04.08.2017, 18:30 Uhr

SC Austria Lustenau - SC Wiener Neustadt

Live-Ticker

SC Austria Lustenau SC Wiener Neustadt

Wenn eine Mannschaft einen überraschend starken Saisonstark hingelegt hat, dann sind es neben den Hartbergern jedenfalls die Mannen von Roman Mählich aus Wiener Neustadt. Unter der Ägide des ORF-Analyseexperten und den erfolgreichen Neuverpflichtungen holten die Niederösterreicher sechs Punkte aus zwei Spielen und das gegen keine einfachen Gegner. Zunächst gelang ein knapper Erfolg im "Wikingerdorf" Ried, danach der überragende 4:0 Heimsieg gegen Blau-Weiß Linz, wo sich auch Top-Neuzugang Hamdi Salihi in die Schützenliste eintragen konnte. Mit Austria Lustenau könnte nun der dritte Streich folgen. Das Potenzial der Vorarlberger ist nach einer starken Leistung gegen den FAC und einer eher dürftigen gegen die SV Ried noch nicht richtig abzuschätzen. Wiener Neustadt könnte nun als Gradmesser für die Elf von Andreas Lipa fungieren.

Fr, 04.08.2017, 18:30 Uhr

WSG Wattens - KSV 1919

Live-Ticker

WSG Wattens KSV 1919

Ein regelrechter Befreiungsschlag gelang der WSG Wattens gegen den FC Liefering. Denn nach dem überraschenden Ausscheiden im ÖFB-Cup und der Auftaktniederlage gegen den Aufsteiger aus Hartberg stand die Elf von Thomas Silberberger schon gehörig unter Druck. Gegen die schwer einzuschätzenden Lieferinger folgte nun ein knapper 0:1 Auswärtserfolg. Auch Kapfenberg konnte sich nach der Niederlage zum Saisonstart gegen ebene jene Lieferinger mit einem 0:0 Auswärtsremis halbwegs rehabilitieren. In der vergangenen Saison verliefen die Duelle ausgeglichen. Aus den letzten drei Begegnungen resultierten je ein Remis, ein Sieg und eine Niederlage, wenngleich Wattens die letzte Partie vor heimischer Kulisse mit 4:1 für sich entschied.

Fr, 04.08.2017, 18:30 Uhr

FC Blau-Weiß Linz - FC Liefering

Live-Ticker

FC Blau-Weiß Linz FC Liefering

Mit Liefering und Blau-Weiß Linz treffen zwei Mannschaften aufeinander, deren Leistung an den ersten beiden Spieltagen stark schwankte. Das Heimteam aus Linz zeigte am ersten Spieltag gegen Wacker Innsbruck eine ansprechende Leistung und kam zu einem verdienten 1:1 Remis. Die darauffolgende 4:0 Schlappe auswärts bei Wiener Neustadt brachte die Linzer nun sicherlich ins Grübeln. Auf der anderen Seite stehen die Lieferinger, die auf einen Sieg gegen Kapfenberg und eine Niederlage gegen Wattens zurückgreifen können. Die letzte Begegnung der beiden Teams endete Remis. Blau-Weiß möchte in dieser Saison Heimstärke beweisen und ist daher besonders gefordert, Liefering ist allerdings wie immer schwer einzuschätzen.

Mo, 21.08.2017, 18:30 Uhr

TSV Prolactal Hartberg - FC Wacker Innsbruck

Live-Ticker

TSV Prolactal Hartberg FC Wacker Innsbruck

Der Spielplan des Aufsteigers aus der Steiermark beschert nun erstmals ein echtes Kaliber der Erste Liga. Nach Siegen gegen Wattens und letzte Woche gegen den FAC stehen die Steirer vorerst auf dem zweiten Tabellenplatz, nun trifft Hartberg jedoch erstmals auf einen Aufstiegskandidaten, der bisher zwar nicht mit Siegen, dafür aber mit spielerischer Dominanz aufwarten konnte. Die Elf von Karl Daxbacher holte gegen Blau-Weiß (1:1) und gegen Kapfenberg (0:0) jeweils einen Punkt. In beiden Partien stand man kurz vor einem Sieg. Dieser soll nun endlich gelingen. Hartberg ist jedoch gut in Schuss und wird versuchen sich vor heimischer Kulisse nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen. Mit einem weiteren euphorisierten Auftritt wie gegen den FAC in den Schlussminuten, als Meusburger und Tadic die Steirer noch zu drei Punkten schossen wäre sicher auch gegen Innsbruck wieder etwas möglich. Vor allem wenn die bislang wenig durchschlagende Offensive der Tiroler in Schach gehalten werden kann.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter