Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse West-Mitte

Ruhige Transferzeit in Pyhra - Mittelfeldplatz wird angepeilt

Für SC Pyhra bleibt vor allem die Rückrunde des Vorjahres in positiver Erinnerung, das Team konnte in der Rückrunde, nachdem man im ersten Saisonabschnitt noch in den hinteren Rängen der 1. Klasse West-Mitte platziert war, noch 22 Punkte ergattern und landete in der Endabrechnung auf Platz 9. Der Kader für die Saison 2017/18 wurde nur an wenigen Stellen verändert, zwei Spieler pausieren vorerst, könnten aber im Laufe der Meisterschaft wieder dazu stoßen. Die Vorbereitung lief noch nicht vollkommen nach Wunsch, beim letzten Test kann Pyhra aber wieder aus dem Vollen schöpfen.

Zwei Zugänge - junge Spieler können sich präsentieren

Mit Marcel Marchetti, der von Radlberg zu Pyhra gestoßen ist und sowohl als 6er, auf der Außenbahn oder ganz vorne eingesetzt werden kann, sowie Tormann Thomas Kohwalter, der zuletzt in Kapelln aktiv war, gab Pyhra zwei Verpflichtungen in der Transferzeit bekannt. Nicht mehr im Verein sind Michael Stachelberger, der zu Ratzersdorf wechselte, und Daniel Schmidt, der ebenfalls in die Gebietsliga West zu Hofstetten ging. Zwei Spieler legten vorerst eine Karrierepause ein, Michael Gleiss und Michael Pruckner könnten aber im Laufe der Saison wieder in den Kader stoßen.

Am 10. Juli startet die Vorbereitung in Pyhra, die letzten Wochen verliefen laut Sektionsleiter Thomas Baumgartner durchwachsen, da viele im Urlaub waren und man noch nie den kompletten Kader zur Verfügung hatte. "Dadurch waren bei den Tests oft Spieler von der U23 dabei, teilweise haben sich diese nicht so schlecht präsentiert", so Thomas Baumgartner. Zwei Spieler aus der U16 wurden inzwischen hochgezogen, der Verein ist guter Dinge, eine gute Mannschaft stellen zu können und diese Woche ist der Kader auch wieder für den letzten Test am Samstag gegen Böheimkirchen komplett.

"Wir haben mit Lilienfeld, Loosdorf und Markersdorf zu Beginn der Saison keine leichte Auslosung, hoffen aber, das wir guten starten werden. Als Saisonziel möchten wir einen Mittelfeldplatz ergattern. Als Favoriten auf den Meistertitel sehe ich Lilienfeld und Loosdorf, wenn sie die Konstanz halten, kann es um den ersten Platz bis zum Schluss einen Kampf geben", nennt Pyhras Sektionsleiter die Ziele und die Favoriten für die nächste Saison.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus