Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Traisental

Harmonie im Team - Eichgraben peilt Top 5 an

SV Eichgraben hat ein schwieriges Jahr hinter sich, die Mannschaft lag über weite Strecken in der unteren Hälfte der Tabelle, am Ende holte man noch den neunten Rang in der 2. Klasse Traisental. Durch den Tod des Trainers Ernst Ogris geriet auch der Fußball eine Zeit lang in den Hintergrund. Schließlich wurde mit Christian Windisch ein neuer Coach gefunden, der nun die erste volle Vorbereitungszeit zur Verfügung hat. Der Kader wurde auf mehreren Positionen verändert, ein Platz zwischen 3 und 5 wird angestrebt.

Neuer Tormann in Kader geholt

Der Kader von Eichgraben wurde in den vergangenen Wochen neu zusammengestellt und Positionen nachbesetzt. Uran Ajredini kommt von Schönfeld, Branislav Baresic spielte zuletzt beim Post SV. Alexander Puza war letzte Saison bei Kalksburg/Rodaun, Alexander Siegl stößt von Laxenburg in den Kader. Richard Windisch war zuletzt in Schwechat, Patrick Brauner wechselte innerhalb der Liga von Altlengbach und mit Dejan Miljatovic von Bischofstetten wurde ein neuer Tormann gefunden. Nicht mehr im Kader steht Abdi Sabani, er ging zu 1. Klasse Aufsteiger Schönfeld, Damian Stojanovic spielt bei der Wiener Viktoria.

"Wir haben bestimmte Positionen in der vergangenen Transferzeit gesucht gehabt, haben uns von zwei Spielern getrennt und haben dann versucht, dies nach zu besetzen. Ein Tormann stand auf unserer Liste, mit Dejan Miljatovic haben wir einen guten Schlussmann holen können", fasst Eichgrabens Sportlicher Leiter Ernst Lissi die Transferaktivitäten zusammen.

Vorbereitung läuft gut

Das neu geformte Team befindet sich in der sechsten Woche der Vorbereitung, nach einer kurzen Pause durch die Vergrößerung der Liga fällt auch die Vorbereitung nicht lange aus. Die Tests verliefen bisher in Ordnung, gegen den RLO-Vertreter Austria Amateure hielt man bis zur 37. Minute das 0:0 und lag zur Pause nur 0:2 zurück. Der Trainer wechselte danach die ganze Mannschaft durch, am Ende verlor man 0:10. Auch gegen das Wr. Stadtliga Team Post SV hielt man bis zur Pause mit und es stand 0:0, wieder wurde kräftig durchgetauscht und die Partie ging noch 0:5 verloren. Ein Probegalopp steht noch vor der Tür, nächsten Mittwoch trifft man auf 1980 Wien.

"Jeder Trainer hat eine andere Vorstellung davon, wie eine Vorbereitung laufen soll. Unser Coach Christian Windisch konnte jetzt mit der Mannschaft erstmals eine volle Vorbereitung durchmachen, sie verlief auf jeden Fall nicht schlecht", so Ernst Lissi, der zu den Zielen für die Saison 2017/18 ergänzt: "Wichtig wird sein, dass die Mannschaft zusammenfindet. Wir haben bereits eine gute Harmonie drinnen, alle ziehen an einen Strang. Unser Ziel ist es, unter die Top 5 der Liga zu kommen." Als Favoriten auf den Titel sieht Eichgrabens Sportlicher Leiter Traisen, auch Ober-Grafendorf hat sich laut ihm gut verstärkt.

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung