Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Gelungener Auftakt - Paasdorf-Atzelsdorf nimmt aus Rabensburg drei Punkte mit

ESV Rabensburg
Paasdorf-Atzelsdorf

In der 2. Klasse Weinviertel Süd stand die 1. Runde auf dem Programm, in der ESV Rabensburg Paasdorf-Atzelsdorf auf heimischer Anlage empfing. Rabensburg spielte letzte Saison noch in der 2. Klasse Weinviertel Nord, nach der neuen Ligaeinteilung läuten die beiden Mannschaften die Saison ein.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Gäste setzten sich bis zur Pause ab

Trotz großer Hitze entwickelt sich von Beginn weg eine flotte Partie, Rabensburg hat vor 80 Zuschauern mehr Ballbesitz, die Gäste versuchen durch schnelle Gegenstöße zum Erfolg zu kommen. Paasdorf-Atzelsdorf gelingt der bessere Start, die erste Möglichkeit wird aber noch nicht genutzt. Wenig später klingelt es aber im Kasten der Hausherren, Roland Muhsil nützt in Minute 6 eine Konterchance eiskalt aus und verwertet trocken zum 0:1.

ESV Rabensburg steckt den frühen Rückstand allerdings gut weg und gleicht noch in der Anfangsviertelstunde aus. Lukas Pavlacka versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 11 Minuten: 1:1. Die Heimelf versucht danach das Spiel unter Kontrolle zu bringen, viel Möglichkeiten sehen die Zuseher in dieser Phase aber nicht.

Mitte des ersten Durchganges gelingt den Gästen schließlich die erneute Führung, Paasdorf setzt sich auf der linken Seite durch, Jakob Bauer befördert in der 26. Minute den Ball nach einem Querpass aus wenigen Metern über die Linie und stellt auf 1:2. Paasdorf versucht danach das Spiel auch ohne Ball zu kontrollieren und legt kurz vor der Pause ein weiteres Mal nach. Nach einem schönen Pass über die Abwehr kommt Roland Muhsil ans Leder und schließt in der 47. Minute etwas glücklich ab, neuer Spielstand 1:3.

Heimelf vergibt Großchance kurz nach Seitenwechsel - Viertes Tor entscheidet Match

Die Heimelf kommt druckvoll aus den Kabinen und hat bereits nach wenigen Angriffen die große Chance auf den zweiten Treffer, kann den Ball aber nicht im Tor unterbringen. In dieser Phase wird es für Paasdorf noch einmal brenzlig, Rabensburg kann aber den wichtigen Anschlusstreffer nicht erzielen.

Mitte des zweiten Durchganges sorgen dagegen die Gäste für die Entscheidung, Paasdorf kommt über die rechte Außenseite, der Ball wird von Roland Muhsil verlängert. Nach 57 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Jakob Bauer trifft zum 1:4.

Danach lässt das Auswärtsteam nicht mehr allzu viel anbrennen, beide Teams kommen noch zu Einschussmöglichkeiten, könnend daraus aber kein Kapital schlagen. Die Gäste bringen den Vorsprung über die Zeit, danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und Paasdorf-Atzelsdorf darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Stimme zum Spiel:

Peter Schütt (Trainer Paasdorf-Atzelsdorf): "Es war trotz der Hitze im Großen und Ganzen ein munteres Spiel, wir nutzten die zweite Chance zur Führung, Rabensburg glich aber aus dem Nichts aus. Danach ist das Spiel etwas dahingeplätschert, wir konnten bis zur Pause aber zweimal nachlegen. Nur nach der Pause wurde es kurz knapp, nach dem 4:1 haben wir aber nichts mehr anbrennen lassen. Durch die neue Ligaeinteilung haben wir vor dem Spiel nicht gewusst wo wir stehen, wir nehmen die drei Punkte zum Auftakt gerne mit."

 

ESV Rabensburg - Paasdorf-Atzelsdorf

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung