Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Last Minute Sieg - SC St. Pölten entführt drei Punkte aus Loosdorf

ASK Loosdorf
SC Union St. Pölten

Am Freitag traf in der 1. Runde der 1. Klasse West-Mitte ASK Loosdorf vor heimischem Publikum auf SC Union Landhaus St. Pölten. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem Unentschieden mit einem Punkt begnügen.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Loosdorf verwandelt Elfmeter

Vor 120 Zuschauern übernimmt die Heimelf rasch das Kommando, Loosdorf hat das Auftaktspiel zunächst im Griff und versucht den frühen ersten Treffer zu erzielen. Die Gäste starteten defensiv in die Begegnung, wollen die Räume dichtmachen und aus Kontermöglichkeiten zum Torerfolg zu kommen. SC St. Pölten hält im ersten Durchgang lange gut dagegen, nach einer halben Stunde drückt die Heimelf aber immer mehr auf das erste Tor.

Kurz vor dem Seitenwechsel gelingt Loosdorf dann die Führung, Gästeakteur Rufi Jusufi lässt im Strafraum den Fuß stehen und der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter.  Rene Macourek zeigt vom Elfmeterpunkt keine Nerven und kann in Minute 42 zum 1:0 verwerten. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Siegestor in Nachspielzeit

Nach dem Seitenwechsel können die Gäste die Partie offener gestalten, SC St. Pölten versucht ruhig zu bleiben und wartet auf Chancen auf den Ausgleich. Die Zeiss-Truppe wird im zweiten Durchgang spielerisch besser, beide Teams kommen nach der Pause zunächst zu ihren Möglichkeiten. Nach etwas mehr als einer Stunde gelingt dem Auswärtsteam der Ausgleich, dieses Mal bekommt der Sportclub einen Strafstoß zugesprochen. Rufi Jusufi bleibt vom Elfmeterpunkt eiskalt und bringt in der 63. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 1:1.

In der Schlussphase steht die Begegnung auf Messers Schneide, es entwickelt sich ein Hin und Her und beide Seiten kommen zu ihren Möglichkeiten. Loosdorf kann seine Chancen nicht nutzen, den Lucky Punch setzt am Ende das Auswärtsteam. Adam Papai, dessen Spielberechtigung erst am Tag des ersten Matches einlangte, leitet von hinten zunächst einen Angriff ein, bekommt das Leder vorne noch einmal mustergültig serviert und versenkt nach 91 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 1:2. Loosdorf drängt in den letzten Minuten noch auf den Ausgleich, die Gäste bringen den knappen Vorsprung aber über die Zeit. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und SC Union St. Pölten darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Stimme zum Spiel:

Dietmar Zeiss (Trainer SC St. Pölten): "Wir haben gewusst, dass es eine harte Partie für uns wird, Loosdorf hat ein sehr gutes Team und hat das Kommando in der ersten Hälfte übernommen. Nach der Pause wollten wir ruhig und solide weiterspielen und auf unsere Chancen warten, wir hatten in dieser Zeit ein spielerisches Plus. Am Ende gelang uns sogar der Sieg, ich möchte meinem Team für die starke kämpferische Leistung ein Pauschallob aussprechen."

 

ASK Loosdorf - SC Union St. Pölten

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter