Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Gaflenz kommt in Stripfing unter die Räder

Nach dem guten Frühjahr waren die Erwartungen beim SV Gaflenz natürlich gestiegen. Zum Landesliga-Auftakt erlitt die Kogler-Elf aber einen gehörigen Rückschlag. Denn in Stripfing kam man mit 0:5 unter die Räder, war von Beginn an im Hintertreffen. Der SVS hingegen stellte seine Titelambitionen eindrucksvoll unter Beweis, überzeute auf der ganzen Linie.

"Wir haben mit einem sehr schönen Spielzug begonnen", so Stefan Kogler zum Duell in Stripfing. Die Hoffnung auf ein gutes Spiel waren damit gegeben. Doch schon schnell riss der Faden im Spiel der Gaflenzer. "Dabei hatten wir uns einiges vorgenommen. Wir konnten aber fast nichts davon umsetzen." Schon in Minute sechs gingen die Hausherren in Führung. Rene Herbst hatte per Kopf zugeschlagen. Wenig später war die Partie bereits entschieden. Denn nach einem Foul im Strafraum entschied der Unparteiische auf Elfmeter, den Ingo Klemen souverän zum 2:0 abschloss.

Immer zu spät dran

Gaflenz kam nicht richtig in die Zweikämpfe. "Wir waren immer einen Schritt zu spät, haben auch kein gutes Pressing gespielt", so Kogler, der in Halbzeit eins nicht nur das Spiel, sondern auch Martin Teurezbacher mit einer Verletzung verlor. Ingo Klemen und Ali Osman sorgten noch vor der Pause für eine komfortable 4:0-Führung. Stripfing zeigte spielerisch, dass man den Gästen ganz klar überlegen war. "Sie haben das richtig gut gemacht. Das haben wir aber eigentlich gewusst."

Nach der Pause beruhigte sich das Spiel ein wenig. "Stripfing musste nicht mehr und bei uns ist es ein bisschen besser gelaufen", so Kogler. Ingo Klemen sorgte nach etwas mehr als einer Stunde für den 5:0-Endstand. "Jetzt müssen wir das Spiel aus dem Kopf kriegen, ordentlich regenerieren und uns auf Waidhofen konzentrieren", weiß Kogler, der seine Elf bereits am Dienstag wieder aufs Feld schicken muss. Der Gegner wird aber sicherlich einfacher zu bespielen sein.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter