Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Dreimal Rückstand aufgeholt - Theresienfeld gewinnt gegen Admira Wr. Neustadt

SC Theresienfeld
Admira Wr. N.

In der 2. Klasse Steinfeld empfing SC Theresienfeld in der 1. Runde SV Admira Wr. Neustadt. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Theresienfeld nach einem klaren 7:0 Erfolg das bessere Ende für sich.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Emrah Henden mit Triple-Pack

SV Admira Wr. Neustadt gelingt der bessere Start und geht früh in Führung. Emrah Henden bewahrt in der 1. Minute die Übersicht und verwandelt nach einem Corner präzise zum 0:1. Die Gäste überraschen den Gegner in der Anfangsphase mit sehr hohem Presssing und setzen die Heimelf damit unter Druck. Nach 20 Minuten finden auch die Hausherren in die Begegnung, Serdar Özmen nützt in Minute 20 einen zugesprochenen Elfmeter und verwertet zum 1:1.

Admira Wr. N. zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 1:2 jubeln. Torschütze wieder nach einem Eckball: Emrah Henden. Theresienfeld läuft damit zum zweiten Mal einem Rückstand hinterher, kurz vor der Pause wird den Gästen ebenfalls ein Elfmeter zugesprochen, doch der heimische Keeper Daniel Sacher wehrt sowohl den ersten Abschluss als auch den Nachschuss ab.

Heimelf dreht Begegnung in Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel zeigt sich die Heimmannschaft verbessert und über nimmt die Kontrolle über das Spiel. Theresienfeld gelingt auch nach einer Stunde der Ausgleich, nach einer tollen Kombination über die Seite zeigt Philip Krammer in der 60. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 2:2.

Wenige Augenblicke später sind die Gäste ein weiteres Mal nach einem Standard erfolgreich, Emrah Henden befördert in der 67. Minute mit seinem dritten Streich den Ball über die Linie und stellt auf 2:3. In der Schlussphase kann Theresienfeld dem Spiel aber die entscheidende Wende geben, nach 73 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Serdar Özmen trifft aus abseitsverdächtiger Position zum 3:3.

Kurz darauf lässt der Goalgetter dem Torwart im gegnerischen Gehäuse nach schöner Vorlage keine Chance und trifft in Minute 77 zum 4:3. Nach diesem Erfolgserlebnis erhöht SC Theresienfeld weiter den Druck und zwingt den Gegner zu Fehlern. Der nächste Treffer lässt nicht lange auf sich warten, Ahmetcan Özmen versenkt in Minute 80 das runde Leder im Kasten und sorgt für den Endstand.

Stimme zum Spiel:

Daniel Sacher (Sportlicher Leiter und Tormann Theresienfeld): "In den ersten 20 Minuten hat uns die Admira mit hohem Pressing überrascht, danach sind wir besser in Spiel gekommen. Wir haben nach drei Standards Gegentore kassiert und mussten dreimal einen Rückstand hinterherlaufen. Nach dem Seitenwechsel konnten wir viel mehr Chancen kreieren und haben am Ende verdient gewonnen. Es war ein tolle Partie und ein offener Schlagabtausch, für die Zuschauer absolut sehenswert."

 

SC Theresienfeld - Admira Wr. N.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung