Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Blitzstart der Hausherren - Mautern feiert Kantersieg gegen Droß

SC Mautern
SV Droß

Am Sonntag traf in der 4. Runde der 2. Klasse Wachau SC Mautern vor heimischem Publikum auf SV Droß. Beide Teams konnten in der Vorwoche nicht voll punkten und wollten wieder auf die Siegerstraße zurück.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Doppelschlag zu Beginn

SC Mautern startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. Peter Wimmer ist nach einem Angriff über die Seite in Minute 2 zur Stelle und schließt zum 1:0 ab. Die Heimelf legt sofort nach und erhöht den Vorsprung mit dem nächsten Angriff. Wieder geht es zunächst über außen, Valentin Höltl zeigt in der 3. Minute nach einem Stanglpass seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 2:0.

Droß ist nach den zwei raschen Gegentreffern bemüht wieder ins Spiel zu finden und schafft noch in der ersten Viertelstunde den Anschlusstreffer. Die Heimelf legt das Leder nach einem Eckball unglücklich auf, in der 13. Minute findet der gegnerische Tormann in Miroslav Varga seinen Meister, der gekonnt auf 2:1 stellt.

SC Mautern zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 3:1 jubeln. Torschütze: Marcel Lex. Die Gastgeber haben die Partie danach vollkommen im Griff und erhöhen im Laufe des ersten Abschnittes den Vorsprung. Valentin Höltl bewahrt in der 30. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 4:1. Marcel Lex versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 36 Minuten: 5:1. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Peter Schett einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Heimelf legt in Schlussphase nach

Nach dem Seitenwechsel versucht Droß noch einmal alles um wieder ins Match zu finden, die Gäste sind in dieser Phase um den Tick besser und Mautern lässt ein wenig nach. Mitte der zweiten Hälfte bekommen die Hausherren das Match aber wieder in den Griff und wandeln dies auch in der Schlussphase in Tore um.

In Minute 80 setzt sich Valentin Höltl im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 6:1. SC Mautern legt nach und trifft wenige Augenblicke später ein weiteres Mal, Peter Wimmer sorgt für das 7:1. Valentin Höltl befördert in der 90. Minute den Ball über die Linie, erzielt damit seinen vierten Treffer und fixiert den 8:1 Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Michael Biebl (Trainer Mautern): "Wir wollten nach der Vorwoche eine Reaktion zeigen, für den Gegner ging es auch um viel, sie hatten erst einen Punkt am Konto. Es war sehr positiv, dass wir gleich nach drei Minuten zwei Treffer erzielten, wir hatten das Spiel bis auf eine kurze Phase im zweiten Spielabschnitt unter Kontrolle und feierten einen klaren Erfolg."

 

SC Mautern - SV Droß

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus