Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Schlagabtausch ohne Tor in Langenrohr

400 Zuschauer ließen sich das Duell zwischen Langenrohr und Scheiblingkirchen in der sechsten Landesliga-Runde nicht entgehen. Dabei bekamen sie aber keinen Treffer zu sehen. Für Langenrohr war es nach vier Siegen und einer NIederlage die erste Punkteteilung. Mit der sowohl August Baumühlner als auch Scheiblingkirchen-Coach Thomas Husar gut leben konnte.

Beide Mannschaften waren von Beginn an auf Sieg eingestellt. Langenrohr erwischte den besseren Start, erspielte sich einige Halbchancen. Doch Gäste-Keeper Martin Leidl war immer zur Stelle. "Es ging flott hin und her, war eine abwechslungsreiche Partie", so Scheiblingkirchen-Trainer Thomas Husar, der mitte der ersten Hälfte seine Mannschaft immer besser in Schwung kommen sah. "Es war von beiden Seiten ein extrem hohes Laufpensum."

Kraft schwindet nach der Pause

Dem mussten die Spieler in Durchgang zwei ein wenig Tribut zollen. Die Chancen wurden weniger. Je näher es Richtung Schlusspfiff ging, desto mehr wurde das Ergebnis verwaltete. "Ab der 75. Minute wollten wir den Punkt mitnehmen. Da hatten wir kurz Probleme, nach Umstellungen haben wir aber nicht mehr viel zugelassen", so Husar, der mit dem Remis zufrieden war. "Es war in Summe eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften nehmen den Punkt gerne mit." Langenrohr schob sich zumindest bis Samstag auf den zweiten Tabellenplatz nach vorne, Aufsteiger Scheiblingkirchen rangiert im gesicherten Mittelfeld.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus